Fußballspieler, Vereine, Fußball News, Ergebnisse und Tabelle Bundesliga
   Olympia 2012    Fußball-News    DFB-Pokal    CL    Europa League    Tabellen    Fußball-Datenbank    Wappen    Fußballspieler    Forum    Transfermarkt    Homepage-Service    

Stadion-Links
(729)
Fussball-Links
(12521)

Vereine national
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    3. Bundesliga
    Regionalliga Nord
    Regionalliga Nordost
    Regionalliga Bayern
    Regionalliga West
    Regionalliga Südwest
    Amateurligen
    Vereine A-Z (4936)

Vereine international
    Europa (1004)
    Afrika (42)
    Asien (28)
    Südamerika (64)
    Nordamerika (14)
    Australien (13)

Tabellen / Ergebnisse
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    weitere...

Fußball Themen
Fußballspieler (4877)
WM und EM (18)
Statistikseiten (14)
allgem. Seiten (16)
Verbände (218)
Suchkataloge (15)
Spielertransfers (5)
Frauenfußball (15)
Schiedsrichter (10)
Trainingstipps (13)
News/Ergebnisse (10)
Foren/Chats (15)
Spiele (19)
Fanshops (20)
Downloads (5)
Fußball sonstiges (21)


Sport-Links
(1841)

Sportarten
    Handball (126)
    Basketball (66)
    Formel 1 (61)
     weitere...

Sport Themen
News/Ergebnisse (8)
Suchkataloge (7)
Verbände (289)
Sportreporter (6)
Tipp des Monats

Info / Kontakt
Kontakt
Werbung
Impressum
URL melden

Sportnews - Sportnachrichten - Aktuelle Fussball News
alle| 1. Bundesliga| 2. Bundesliga| 3. Liga| International| Wechselgerüchte| Verletzungspech
1. FC Kaiserslautern| 1. FC Köln| 1. FC Nürnberg| Bayer Leverkusen| Borussia Dortmund| Borussia Mönchengladbach| Eintracht Frankfurt| FC Augsburg| FC Bayern München| FC Schalke 04| FSV Mainz 05| Hamburger SV| Hannover 96| SC Freiburg| SpVgg Greuther Fürth| SV Werder Bremen| TSG Hoffenheim| VfB Stuttgart| VfL Wolfsburg|

Schalke unterliegt den Fohlen

Fußball-News
In der Sonnstagspartie des 32. Spieltages musste sich der FC Schalke 04 der Borussia aus Mönchengladbach mit 0:1 geschlagen geben.

Damit wird der Kampf um die begehrten Champions-League-Plätze noch einmal spannend. Nun könnten auch die Fohlen (nun auf Platz 6) wieder dabei eine Rolle spielen. Schalke dagegen hat wichtigen Vorsprung auf die Verfolger eingebüßt. Zwar ist der Ruhrgebietsklub hinter Bayern und Dortmund immer noch Dritter, aber halt nicht mehr völlig ungefährdet.

Am Tabellenende wird für das Trio Braunschweig, Nürnberg und Hamburg die Luft immer dünner. die Drei werden wohl den Kampf umd den Relegationsplatz unter sich ausmachen müssen.

Hier alle Ergebnisse vom 32. Spieltag:

Schalke 04 – M’gladbach 0:1 (0:1), FC Augsburg – Hamburg 3:1 (3:1), Leverkusen – BVB 2:2 (2:2), Bayern – Bremen 5:2 (1:2), VfL Wolfsburg – Freiburg 2:2 (1:0), Hoffenheim – Frankfurt 0:0 (0:0), Mainz – Nürnberg 2:0 (2:0) Hertha – Braunschweig 2:0 (0:0), Hannover – Stuttgart 0:0 (0:0)


Schalke weiter im Aufwind

Fußball-News
Schalke-Coach Jens Keller scheint vorerst seinen Kopf aus der Schlinge gezogen zu haben. Totgeglaubte leben halt länger.

Vor wenigen Tagen sah es noch nach einer baldigen Entlassung des Trainers aus. Doch nach dem Weiterkommen in der Champions League konnten die Knappen auch am heutigen Sonntag ihr Ligaspiel gegen den SC Freiburg mit 2:0 gewinnen. Die Tore für die Gelsenkirchener erzielten Höfler (44./Eigentor) und Farfan (67.).

Schalke 04 überwintert damit zumindest auf dem sechsten Tabellenplatz, der wenigstens die Teilnahme an der Europa League garantieren würde.


Alle deutschen Teams im Achtelfinale

Fußball-News
Nach Bayern München und Bayer Leverkusen haben auch die Bundesligisten Borussia Dortmund und Schalke 04 das Achtelfinale der Champions League 2013/2014 erreicht.

Damit kommen von den letzten 16 Teams vier Vertreter aus der ersten deutschen Spielklasse. Lediglich die Engländer sind ebenso erfolgreich und stellen ebenfalls vier Mannschaften.

Borussia Dortmund musste lange zittern und kam erst drei Minuten von Spielende zum verdienten 2:1 durch Kevin Großkreutz gegen Olympique Marseille. Da Arsenal London gegen den SSC Neapel überraschend mit 0:2 verlor, schlossen die Schwarz-Gelben die Gruppe F sogar als Sieger ab.

Schalke 04 musste gegen den FC Basel auf jeden Fall gewinnen und tat dieses auch. Die Knappen schlugen die Schweizer mit 2:0 und sicherten sich damit den wichtigen Platz 2 und zudem auch ihrem Trainer Jens Keller (vorerst) den Arbeitsplatz.


Torreiches Spiel in Frankfurt

Fußball-News
Eintracht Frankfurt und der FC Schalke 04 lieferten sich am heutigen Samstag einen 3:3 Schlagabtausch und damit große Unterhaltung für die Zuschauer.

Es war ein Spiel mit großer Dramatik, das die Fans sahen. Und es lief für die Gastgeber zunächst nicht rund. Königsblau ging durch Flum (Eigentor, 14.) und Matip (18.) schnell mit 0:2 in Führung, wobei es auch bis zur Pause blieb.

Doch nach dem Wechsel stellte Frankfurt das Spiel innerhalb weniger Minuten total auf den Kopf. Zunächst gelang Flum der Anschluss zum 1:2 (56.). Joselu glich nach 61 Minuten zum 2:2 aus. Und es kam noch knüppeldicker für die Gäste. Joselu erzielte nach 68 Minuten das 3:2 für die Eintracht.

Nun waren die Gastgeber dem Sieg sehr nahe. Doch Höwedes schlug kurz vor Schluss doch noch einmal zurück und lochte zum leistungsgerechten 3:3 ein (86.).


S04 und BVB verlieren in CL

Fußball-News
Der FC Schalke 04 und Borussia Dortmund konnten am Mittwochabend nicht nachlegen und verloren im Gegensatz zu Bayern und Bayer ihre Gruppenspiele am vierten Spieltag der Champions League.

Die Schwarz-Gelben mussten sich in ihrem Heimspiel den Gästen von Arsenal London mit 0:1 geschlagen geben. Ramsey gab den Borussen in der 62. Minute per Kopfballtor den Todesstoß. Nun muss der Bundesligist um den Einzug ins Achtelfinale bangen.

Ebenfalls das Weiterkommen gefährdet ist für Schalke 04. Die Königsblauen verloren gar mit 3:0 bei Chelsea London. In den Leistungen der Keller-Truppe ist offenbar in dieser Saison wenig Konstanz. Nach zuletzt einer guten Leistung in der Liga folgte nun in der Königsklasse ein erneuter Rückschritt. Die Tore für die Engländer erzielten Eto’o (31 und 54.) sowie Ba (83.).


Schalke duselt sich in die CL

Fußball-News
Der FC Schalke 04 hat es geschafft. Die Königsblauen stehen in der Gruppenphase der Champions League.

Nach dem müden 1:1 in Hinspiel gegen PAOK Saloniki duselten sich die Knappen heute zu einem 3:2-Erfolg bei den Griechen. Wieder einmal bot der Bundesligist keine überzeugende Vorstellung.

Zunächst ging Schalke nach 43 Minuten durch Szalai mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel konnte Athanasiadis zum 1:1 ausgleichen (53.) Julian Draxler war es, der den wichtigen Treffer zum 2:1 erzielte und damit das Tor in die Königsklasse weit öffnete (67.).

Doch eigene Nachlässigkeiten führten zum 2:2 durch Katsouranis (79.). Zu diesem Zeitpunkt spielten die Knappen nach einer Gelb-Roten Karte gegen Jones bereits in Unterzahl. Szalai erlöste in der 90. Minute schließlich sein Team mit den spielentscheidenden 3:2 für Schalke.

weitere News


CL-Quali: Nur 1:1 auf Schalke

Fußball-News
Der FC Schalke 04 kam am heutigen Abend in der Champions-League-Qualifikation gegen PAOK Saloniki nicht über ein 1:1 hinaus.

Damit muss das Team von Jens Keller um den Einzug in den lukrativen Wettbewerb bangen. Die Griechen unter der Leitung von Ex-Coach Huub Stevens haben aufgrund des Auswärtstores die bessere Ausgangsposition vor dem Rückspiel in einer Woche.

Farfan brachte die Knappen nach 32 Minuten mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeit führten die Königsblauen verdient. Doch nach dem Wechsel zog sich der Bundesligist mehr und mehr zurück. Die Folge war letztendlich das 1:1 durch Stoch in der 73. Minute.


Schalke blamiert sich beim VfL Wolfsburg

Fußball-News
Die Ansprüche sind bekanntlich hoch auf Schalke. Doch am zweiten Spieltag sind die Königsblauen schon in der Krise.

Die Knappen blamierten sich heute beim VfL Wolfsburg und mussten sich mit 4:0 geschlagen geben. In dieser Verfassung ist das angepeilte Ziel eines Champions-League-Platzes in weiter Ferne.

Nach einer torlosen ersten Hälfte mit einer guten Leistung des Neuzuganges Gustavo, der vom FC Bayern kam und erst ein Mal mit seinem neuen Team trainierte, ging Wolfsburg nach 55 Minuten durch Knoche mit 1:0 in Führung.

Wenig später konnte Vieirinha auf 2:0 erhöhen (61.). Dem folgte das 3:0 durch den Wolfsburger Naldo in der 67. Minute. Den Schlusspunkt setzt Kutschke mit dem 4:0 in der Nachspielzeit. Nach diesem desolaten Auftritt heute dürfte zumindest ein Stuhlbein von Trainer Jens Keller mittlerweile wackeln. Er dürfte damit hoch in den Kursen beim Tipp auf die erste Trainerentlassung sein.


Schalke kommt nicht über 3:3 hinaus

Fußball-News
Den Saisonstart hätten sich die Königsblauen sicherlich anders vorgestellt. Im Heimspiel gegen den Hamburger SV kam das Team von Jens Keller nicht über ein 3:3 hinaus.

Dabei fing die Partie für die Knappen so vielversprechend an. Es dauerte nur zwei Minuten, da erzielte Stürmer Huntelaar das 1:0 für sein Team. Doch van der Vaart glich nach 12 Minuten per Handelfmeter zum 1:1 aus. Ein Kopfballtreffer von Beister bescherte den Gästen in der 24. Minute die 1:2-Führung. Dem folgte das 2:2 durch Huntelaar (45. + 2).

Nach der Pause gingen erneut die Hanseaten in Führung. Sobiech war es, der für den HSV zum 2:3 einnetzte. Doch Szalai gelang noch der insgesamt verdiente Treffer zum 3:3 in einer torreichen Partie (72.).


Draxler bleibt – 60 Millionen sind kein Argument.

Nach den spektakulären Aufkäufen der Dortmunder Leistungsträger durch den FC Bayern München hätte es beinahe den nächsten Donnerschlag in der Bundesliga gegeben. Julian Draxler, erst 19 Jahre alt und doch schon der Leitwolf bei Schalke 04, hat einen Megadeal ausgeschlagen.

Zwei europäische Spitzenclubs, angeblich Manchester United und Real Madrid, waren willens, die auf 45,5 Millionen Euro festgeschriebene Ablösesumme für den Jungstar nach Gelsenkirchen zu überweisen. Dazu wäre noch ein Jahresgehalt in Höhe von 12 Millionen Euro pro Jahr für einen Fünfjahresvertrag gekommen. In einer Zeit, in der die Identifikation eines Spielers zum größten Teil von der monatlichen Überweisung abhängig ist, hat der Gelsenkirchener Youngster auf seine Art Geschichte geschrieben. Mit Schalke in der Champions League spielen und im nächsten Jahr die WM in Brasilien erleben, seien ihm wichtiger. Beachtenswert ist, dass diese Entscheidung von dem jungen Mann alleine getroffen wurde, Berater waren angeblich an dem Beschluss nicht beteiligt.

Schalker Aussichten bleiben positiv

Gerade die Fans, welche gerne einmal die guten Chancen der Knappen in bare Münze wandeln möchten und beispielsweise auf http://www.sportwette.net/ die eine oder andere Wette platzieren, werden aufatmen. Mit dem Verbleib von Julian Draxler erhöhen sich auch im nächsten Jahr die Chancen, weiterhin gute Quoten zu erzielen. Richtig spannend wird es dann wieder in der Champions League, wenn die Einsätze nicht nur auf dem Feld, sondern auch bei den Buchmachern steigen werden. Mit großen Erwartungen werden die Auslosungen für die internationalen Partien erwartet. Je anspruchsvoller die Gegner sind, um so größer sind die Chancen für Draxler, sich weiter im internationalen Geschäft positionieren zu können und seinen Marktwert auch künftig noch nach oben zu schrauben. Dass dies im gewohnten Schalker Umfeld natürlich leichter ist, als bei einem neuen Verein, ist nachvollziehbar. Insofern war es nicht nur für die Schalker Fans ein menschlich wertvoller Zug, sondern auch taktisch clever, auf bekanntem Spielplatz die eigene Souveränität noch weiter auszubauen um dann, wenn er dem Teenageralter entwachsen ist, den richtig großen Coup zu landen. Zu wünschen wären dem jungen und sympathischen Superstar in Königsblau, dass die nächste Saison zunächst in der Bundesliga für ihn ein voller Erfolg wird und dann den krönenden Abschluss in Brasilien findet.



Bayern München
Skateboard

(c) 2001 by Sport-finden.de Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum Werbung Datenschutzbestimmungen URL melden