Fußballspieler, Vereine, Fußball News, Ergebnisse und Tabelle Bundesliga
   Olympia 2012    Fußball-News    DFB-Pokal    CL    Europa League    Tabellen    Fußball-Datenbank    Wappen    Fußballspieler    Forum    Transfermarkt    Homepage-Service    

Stadion-Links
(729)
Fussball-Links
(12521)

Vereine national
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    3. Bundesliga
    Regionalliga Nord
    Regionalliga Nordost
    Regionalliga Bayern
    Regionalliga West
    Regionalliga Südwest
    Amateurligen
    Vereine A-Z (4936)

Vereine international
    Europa (1004)
    Afrika (42)
    Asien (28)
    Südamerika (64)
    Nordamerika (14)
    Australien (13)

Tabellen / Ergebnisse
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    weitere...

Fußball Themen
Fußballspieler (4877)
WM und EM (18)
Statistikseiten (14)
allgem. Seiten (16)
Verbände (218)
Suchkataloge (15)
Spielertransfers (5)
Frauenfußball (15)
Schiedsrichter (10)
Trainingstipps (13)
News/Ergebnisse (10)
Foren/Chats (15)
Spiele (19)
Fanshops (20)
Downloads (5)
Fußball sonstiges (21)


Sport-Links
(1841)

Sportarten
    Handball (126)
    Basketball (66)
    Formel 1 (61)
     weitere...

Sport Themen
News/Ergebnisse (8)
Suchkataloge (7)
Verbände (289)
Sportreporter (6)
Tipp des Monats

Info / Kontakt
Kontakt
Werbung
Impressum
URL melden

Sportnews - Sportnachrichten - Aktuelle Fussball News
alle| 1. Bundesliga| 2. Bundesliga| 3. Liga| International| Wechselgerüchte| Verletzungspech
1. FC Kaiserslautern| 1. FC Köln| 1. FC Nürnberg| Bayer Leverkusen| Borussia Dortmund| Borussia Mönchengladbach| Eintracht Frankfurt| FC Augsburg| FC Bayern München| FC Schalke 04| FSV Mainz 05| Hamburger SV| Hannover 96| SC Freiburg| SpVgg Greuther Fürth| SV Werder Bremen| TSG Hoffenheim| VfB Stuttgart| VfL Wolfsburg|

Eintracht Frankfurt im Halbfinale


Eintracht Frankfurt hat es gestern tatsächlich geschafft und sich fürs Halbfinale der Europa League qualifiziert. In einem grandiosen Spiel gewannen die Hessen mit 2:0 gegen Benfica Lissabon.

Nach der Hinspiel-Niederlage bei den Portugiesen (2:4) setzte sich der Bundesligist damit in der Endabrechnung aufgrund der mehr erzielten Auswärtstreffer durch. Für die Frankfurter ist das Erreichen des Halbfinales der größte Erfolg der letzten 29 Jahre. Dennoch hat das gestrige Spiel einen leichten faden Beigeschmack. Der Treffer zum 1:0 durch Kostic in der 37. Minute hätte eigentlich nicht zählen dürfen. Da sein Abstauber eigentlich keine komplett neue Spielsituation darstellte, stand er definitiv im Abseits. Doch der unparteiische und auch seine Linienrichter erkannten dies nicht und erkannten den Treffer an. Die Portugiesen regten sich zurecht darüber auf. Und so war die Hoffnung, die Hinspielniederlage wieder wett machen zu können, schon vor dem Wechsel umso größer.

Nach der Pause spielte die Eintracht beherzt weiter. Die Gastgeber waren eindeutig das spielbestimmende Team. Beflügelt durch die Tatsache, dass lediglich noch ein Tor zum Weiterkommen fehlte, marschierte das Team weiter nach Vorne. Rode war es schließlich in der 67. Minute, der das 2:0 für das überlegene Team markierte. Mit Mann und Maus verteidigte die Eintracht dieses Resultat bis zum Ende und durfte nach vielen Jahrzehnten endlich wieder über einen internationalen Halbfinaleinzug jubeln. Letztendlich kann man sagen, gewinnen sie ohne Probleme mit 2:0 in einem hochdramatischen Spiel.

Frankfurt ist damit der letzte verbleibende Bundesligist auf internationaler Bühne. Alle anderen Teams, darunter so namenhafte Ligakonkurrenten wie Bayern, Dortmund oder Schalke, haben bereits die Segel gestrichen. Das Team von Trainer Hütter ist der einzige deutsche Hoffnungsträger in Europa und kann nun vielleicht noch ein paar wichtige Pünktchen in der Fünf-Jahres-Wertung einheimsen.

Frankfurt trifft nun im Halbfinale auf den großen FC Chelsea. Diese Aufgabe wird sicherlich nicht leicht zu bewältigen sein. Doch in der derzeitigen Form dürfte auch in den beiden Halbfinalpartien alles möglich sein. “Chancenlos sind wir sicher nicht”, hieß es auf Vereinskreisen. Im zweiten Halbfinale treffen der FC Valencia und Arsenal London aufeinander. England stellt somit in der Europa League noch zwei Vertreter, Spanien und Deutschland jeweils einen.

Man kann sagen, dass die englische Liga wohl international derzeit das Maß aller Dinge zu sein scheint. Auch in der Champions League ziehen mit Tottenham und Klopps FC Liverpool gleich zwei Teams ins Halbfinale ein. Dort stellen Spanien mit Barcelona und Halland mit Ajax Amsterdam die anderen beiden Teams.

Montag geht Bundesligaalltag weiter

Der Frankfurter Jubel ist zwar wohl im Moment grenzenlos, aber schon am Montag kehren die Hessen in den Alltag der Bundesliga zurück. Dann geht es zum VfL Wolfsburg. Auch wenn die Frankfurter Favorit sind, wird diese Begegnung ganz bestimmt kein Selbstläufer. Die Wölfe schnuppern derzeit als Tabellen Neunter mit 45 Punkten an einen der begehrten Europa League Plätze. Für die Eintracht geht es darum, den so wichtigen vierten Platz, der zur Champions League Teilnahme berechtigt, zu verteidigen. Mit 47 Punkten liegt man nämlich nur einen Zähler vor Werder Bremen. Somit ist wieder Konzentration angesagt. Man muss sich wieder aufs Wesentliche und auf die eigenen Stärken besinnen.


Wenn der Markt sich für Fussballer öffnet

Der Frühling nimmt Fahrt auf, in der Champions League stehen auch schon die letzten KO-Runden an und im Sommer gibt es keine WM oder EM – Zeit also, dass der (inter)nationale Transfermarkt wieder die Pforten öffnet, denn ab dem 1.7 können Spieler wieder nach Lust und Laune den Verein wechseln. Nun, vielleicht nicht nach Lust und Laune, denn bestehende Verträge gilt es wie immer einzuhalten. Aber dennoch merkt man bereits, wie auf den Märkten langsam das Kribbeln beginnt.

Klar, viele Vereine wissen jetzt schon, dass die Saison gelaufen ist, nehmen wir uns nur mal die Königlichen von Real Madrid vor. In allen Pokalen schon raus, in der Liga meilenweit vom Primus FC Barcelona entfernt und trotz des erneuten Wechsels auf der Trainerbank immer noch ziemlich kopflos. Hier erkennt der kluge Sportfan, dass im anstehenden Sommer so einiges passieren wird, denn noch so eine Saison wird man sich in der spanischen Hauptstadt nicht erlauben – also laufen sie jetzt schon heiß, die gehandelten Namen.

Wenn Sie sich mal bei Sportwetten umschauen, dann werden Sie schnell feststellen, dass viele der besten Fussballer eine Quote vorzuweisen haben, wie wahrscheinlich ein Wechsel vom derzeitigen Verein nach Madrid erscheint. Nicht nur auf Ergebnisse kann man tippen, sondern auch auf Zu- und Abgänge. Einer der heißesten Namen bei Madrid ist übrigens ein kleiner Dribbler aus Serbien, der dieses Jahr mit der Eintracht aus Frankfurt sowohl in der heimischen Bundesliga als auch international für Furore sorgt.

Aber auch abseits der ganz großen Vereine wird es im Sommer wieder wild zugehen; besonders der Amateurmarkt erfährt regelmäßig riesige Schwankungen beim kickenden Personal – denn da hier nicht immer Profis am Werk sind, kann es auch schon mal vorkommen, dass Spieler aus beruflichen oder geografischen Gründen den Verein wechseln müssen. Oft landen Spieler dann auch manchmal auf der sportlichen Straße, wenn man das so nennen darf. Denn wer zum Ende des Transferfensters keinen Verein – und damit potenziellen Arbeitgeber gefunden hat – der muss sich sonst wo fit halten; in Deutschland übernimmt das das VdV-Team. Hier können Spieler unter hochwertigen Bedingungen trainieren und sich so wieder anbieten.

All das zeigt, dass der Transfermarkt ein schier riesiges Potenzial hat, jeden Sommer wieder auf ein Neues mit vielen wirkungsvollen sowie spektakulären Verpflichtungen und Wechseln daherzukommen. Nicht nur Teams wie Madrid oder Barcelona müssen sich hierbei an die geltenden Spielregeln halten, auch alle anderen Teilnehmer sollten wissen, welche Regeln es zu befolgen gilt. Immerhin ist Fussball trotz seiner internationalen Vormachtstellung immer noch ein Spiel und ein Sport. Auch wenn es mittlerweile um Milliarden geht, Fussball ist und sollte ein Volkssport bleiben, der für jeden Menschen leicht und einfach zugänglich ist. Zwar ist es spannend zu sehen, wie jedes Jahr neue Transferrekorde gebrochen werden, aber wo soll das noch alles hinführen und ist überhaupt ein Ende in Sicht? Es ist schwer, das zu kommentieren, denn auch wenn wir oft gegen die kommerziellen Seiten des Lieblingssports sind, so können wir oft nicht die Finger davon lassen und wollen immer mehr. Fussball polarisiert einfach, besonders wenn es um Transfers der Stars geht.


Der FC Bayern bleibt auf Meisterkurs

Mit einem 4:1-Auswärtserfolg bei Fortuna Düsseldorf hat sich der FC Bayern am Sonntag die Tabellenführung in der Fussball Bundesliga wieder zurückgeholt. Das Team von Niko Kovac zeigte eine souveräne Leistung und bleibt im Liga-Endspurt weiterhin auf Meisterkurs.

Der FC Bayern ist (mal wieder) das Maß aller Dinge in der Fussball Bundesliga. Auch wenn es im Herbst des vergangenen Jahres durchaus eine Krise gab, hat der FCB das Ruder im deutschen Oberhaus wieder übernommen. Spätestens nach der 5:0-Gala im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund gehen viele Fans und Experten davon aus, dass die Münchner sich ihren siebten Titel in Folge sichern werden.

Patzer gegen Düsseldorf wiederholt sich nicht

Gestern Nachmittag mussten die Bayern auswärts bei Fortuna Düsseldorf ran, eine Aufgabe die auf dem Papier relativ eindeutig aussah, dennoch war der Respekt vor der Partie groß auf der bayerischen Seite. Die Rheinländer haben sich in den vergangenen Wochen in Topform präsentiert und im Hinspiel in München mit dem 3:3-Unentschieden bereits für eine echte Sensation gesorgt. Im Rückspiel hingegen ließen die Bayern nichts anbrennen und sicherten sich mit einem verdienten 4:1-Erfolg die wichtige drei Punkte im Meisterkampf. Ein Doppelpack von Coman, sowie weitere Treffer von Gnabry und Goretzka sicherten den FCB die erneute Tabellenführung.
Am kommenden Samstag spielen die Bayern wieder zu Hause und empfangen in der heimischen Allianz Arena Werder Bremen. Wer sich FC Bayern Tickets für dieses Spiel sichern möchte, sollte unbedingt bei den Kollegen von bayern-tickets.info vorbeischauen. Auch gegen Bremen gehen die Bayern als klarer Favorit in das Spiel. Kurioserweise treffen die beiden Teams wenige Tage später erneut aufeinander, diesmal jedoch im DFB-Pokal-Halbfinale. Das Pokalspie findet jedoch im Weserstadion statt. Es wird spannend zu sehen wie sich die Grün-Weißen in diesen beiden Duellen gegen die Bayern präsentieren werden.

Mit Blick auf die aktuelle Tabelle dürfen sich die Münchner keinerlei Patzer mehr erlauben, denn der Vorsprung auf den BVB beträgt nur einen Zähler. Die Schwarz-Gelben werden alles daran setzen um den Druck in den verbliebenen fünf Spieltagen nochmals zu erhöhen. Ob die Bayern die Tabellenführung jedoch nochmals aus der Hand geben wird ist mehr als fraglich. Das Restprogramm ist durchaus machbar für Niko Kovac und sein Team. Die vermeintlich größte Herausforderung ist sicherlich das Auswärtsspiel in Leipzig am 33. Spieltag. Das Selbstvertrauen bei den Bayern-Profis ist wieder zurückgekehrt, was man auch an den Aussagen von Thomas Müller nach dem Düsseldorf-Spiel deutlich erkennen kann: „Wir waren von Anfang an da, Kompliment an die Mannschaft. Den Druck haben wir immer, wir müssen liefern. Wir haben den Anspruch, alle restlichen Spiele zu gewinnen.“


Fussball – die beliebteste Sportart des Landes

Hand hoch, wer noch nie Fussball geguckt hat? Eben, das wussten wir doch. Fussball ist halt einfach die beliebteste Sportart der Deutschen und in Deutschland, was alleine schon die Millionen an Fans und aktiven Sportler jedes Jahr auf ein Neues demonstrieren. Aber was genau macht diese Sportart so außergewöhnlich und wie hebt sie sich von den anderen tollen Sportarten wie Basketball oder Handball ab? Um zu verstehen, wieso sich der Trend entwickelt hat wie er es getan hat, müssen wir einen Blick auf die sportliche Historie werfen; das hilft dabei festzustellen, warum auch die Zukunft eindeutig in fussballerischer Hand sein wird.

Seit Jahrhunderten beliebt

Wenn Sie sich Geschichten von Zeitzeugen aus den dunkleren Jahren des vergangenen Jahrhunderts anhören und durchlesen, dann werden Sie sicherlich oft über die Geschichte stolpern, als Soldaten der deutschen und der britischen Armee an einem Weihnachtsabend ihre Waffen niederlegten und ein friedliches Spiel gegeneinander spielten. Fussball verbindet genauso wie bei damit eingehenden Sportwetten denn es ist die wohl wichtigste Unwichtigkeit die es im Leben gibt; und wenn man dann gleichzeitig noch selber ein wenig an den Ergebnissen verdienen kann, warum nicht? Nicht wenige Menschen wachsen mit einem absoluten Lieblingsverein auf, meist begleitet durch eine nachhaltige Empfehlung der Großeltern und der Geschwister. Man sagt auch eher, dass der Verein sich einen aussucht und nicht anders herum. Am Ball sind alle Menschen gleich, ganz egal welche Unterschiede man sonst im Leben hat. Diese 90 Minuten am Wochenende sind also für echt viele Menschen eine Art Ausweg oder Flucht aus einem sonst vielleicht eher tristen Alltag. Und es gibt ja auch immer wieder so viel neues zu erfahren und zu lesen. Denn Fussball ist nicht nur Bundesliga und Champions League, sondern vor Allem die regionalen und lokalen Vereine bieten ein großes Spektrum an Gemeinschaft und Herzlichkeit. Hier trifft man sich sonntags nach dem Spiel noch auf ein Glass um die letzten 90 Minuten zu debattieren und gleichzeitig ein enges Netzwerk an Freunden und Bekannten aufzubauen.

Fussball ist mehr als 90 Minuten

Fussball lebt, Fussball pulsiert. Ganz gleich, wer Sie sind, mit einem Sport den man auch gut daheim auf einer Wiese austragen kann, kann sich so ziemlich jeder identifizieren. Daher ist Fussball als sozialer Ausgleich so wichtig. Zudem ist mittlerweile ein kompletter globaler Markt rund um den Sport entstanden, welcher jährlich Milliarden an Euros umsetzt. Das trägt gleichzeitig zur Beliebtheit des Sports hinzu und sorgt dafür, dass andere Sportarten mehr und mehr an den Rand der Aufmerksamkeit – und damit Berichterstattung – gedrängt werden. Mit Fussball lässt sich einfach mehr Geld machen, denn auch die Sportwetten Anbieter wie Mr Green haben ein viel höheres Interesse daran, dass möglichst viele Fussballspiele verfügbar sind, um das Wetterlebnis nachhaltig zu verbessern und um den Spielern eine bessere Wetterfahrung bieten zu können. Und bei 90 Minuten Spiel auf dem Grün, bei dem sich die Dinge schnell ändern können ist Spannung stets gegeben. Vielleicht ist es daher einfach zu sagen, dass Fussball auch in den kommenden Jahren nicht vom Thron als beliebteste Sportart Deutschlands gestoßen werden wird. Und das ist auch gut so!


Wer gewinnt die Champions League 2019?

Die Champions League ist für die Deutschen Teams FC Bayern München und Borussia Dortmund leider seit dem Achtelfinale vorbei, aber sie bleibt dennoch spannend da einige hochkarätige Teams ins Viertelfinale gezogen sind und nun um die Krone Europas kämpfen.

Die Favoriten

Juventus, Barcelona und Atletico Madrid sind die drei größten Kandidaten, die eine gute Chance haben die diesjährige Champions League gewinnen werden. Es ist unwahrscheinlich, dass Real Madrid zum vierten Mal in Folge siegen wird, weil sie ihre Champions League Helden an Juventus verkauft haben, einen direkten Rivalen in Europa. Real Madrid hat immer noch den besten Gesamtkader in Europa, deshalb müssen sie hoffen, dass Bale Ronaldos Wegfall füllt.

Juventus hat die größte Tiefe in Europa und hat Ronaldo dafür verpflichtet, den lang erwarteten Champions-League-Pokal zu gewinnen. Nachdem Juventus in den letzten vier Jahren zwei mal das Finale der Champions Leagure verlor setzen sie in diesem Jahr alles daran, die Champions League zu gewinnen. Die Erweiterung des Kaders um Ronaldo und die historisch starke Verteidigung machen Juventus zu einem Favoriten für die europäische Krone im Fußball. Ihre Champions League-Erfahrung wird nur von Real Madrid übertroffen.

Barcelona ist in drei aufeinander folgenden Jahren im Viertelfinal der Champions League ausgeschieden, während der erbitterte Rivale Real Madrid das Turnier in diesen drei Jahren gewann. Barcelona möchte nun nach seiner nationalen Dominanz Europa erobern, und es gibt keinen besseren Zeitpunkt, um die Champions League zu gewinnen, da das Team nun Messi auf seiner Seite hat. Messi wird nicht ewig auf höchstem Niveau spielen können, daher wird Barcelona alles daran setzen jetzt Kapital aus Messis Fußballkunst zu schlagen und die Champions League zu gewinnen. Coutinho konnte im letzten Jahr in der Champions League nicht für Barcelona spielen, weshalb Barcelonas Angriff in diesem Jahr noch furchteinflößender sein dürfte. Das Trio um Rackitic, Vidal und Busquets gehört zu den besten Mittelfeldern der Welt, und ihre Erfahrung wird für den Ruhm der Champions League von entscheidender Bedeutung sein. Ein Team zu finden, das Messi und Co. aufhalten kann, wird eine schwierige Aufgabe sein.

Wir geben Ihnen eine Übersicht über die verbliebenen Teams und geben unseren Tipp darüber ab, wer wahrscheinlich den wichtigsten Titel im Klubfußball mit nach Hause nehmen wird. Wenn Sie sich für Glücksspiele interessieren, eine Wette platzieren oder Esports checken möchten, können Sie ein neues online casino auswählen und Ihr Glück versuchen.

Atletico Madrid wird sich für die Niederlage im Finale der Champions League gegen Real Madrid rächen wollen, und es gibt keinen besseren Ort als das Heimstadion, um dort zu gewinnen. Trotz der schlechten Leistungen in der Champions League im vergangenen Jahr hat sich das Team mit Lemar, Rodrigo, Arias und Gelson Martins durchgesetzt. Atletico Madrid hat eine der besten Verteidigungen der Welt und einen der besten Trainer. Diese Erfahrung wird in der Champions League von großem Nutzen sein. Diego Simeone will nach all den erfolglosen Jahren unbedingt gewinnen und er wird sein Team deshalb in Richtung Titel pushen.

Oder gewinnt am Ende ein Überraschungs-Team?

Es ist auch nicht auszuschließen, dass eines der anderen Teams die Krone Europas mit nach Hause nimmt. Klopp hat mit seinem Liverpool bewiesen, dass sein Team und sein Talent als Trainer nicht zu unterschätzen ist. Darüber hinaus warten mit dem FC Porto, Tottenham Hotspur, Manchester City und Ajax Amsterdam weitere Top-Teams auf die vermeintlichen Favoriten. Die Champions League bleibt in jedem Fall spannend.


Vom Vizemeister zum Abstiegskandidaten: Schalke 04 in der Krise

Die Fans des FC Schalke 04 haben innerhalb der letzten zwölf Monate eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchlebt. Während sich Königsblau in der vergangenen Saison für viele überraschend die Vizemeisterschaft sicherte und die Anhänger von S04 von glorreichen Zeiten träumen ließ, kehrte in der laufenden Saison schnell Ernüchterung ein. Denn mit nur 23 Punkten nach 26 Spielen steht Schalke 04 nicht nur auf einem enttäuschenden 15. Tabellenplatz, sondern liegt außerdem nur spärliche drei Punkte vor dem Relegationsplatz. Folgt nach dem hohen Flug also der tiefe Fall oder kommen die Knappen noch einmal mit einem blauen Auge davon?

Das Expertenteam von MySportwetten.de wirft einen Blick auf die aktuelle Lage von S04 und wagt einen Ausblick auf den restlichen Saisonverlauf.

Von schmerzhaften Abgängen und fehlenden Verstärkungen

In Fan-Kreisen galt der damalige Sportdirektor Horst Heldt als Hauptschuldiger für die unglückliche Transferpolitik: Schmerzhaften Abgängen von Schlüsselspielern standen ausbleibende Verstärkungen der Mannschaft gegenüber. Entsprechend groß war die Freude vieler Anhänger als Horst Heldt nach fünf Jahren im Amt seinen Abschied zum Ende der Saison 2015/16 bekannt gab. Mit Nachfolger Christian Heidel präsentierten die Knappen zudem einen erfahrenen Manager, der bei seinem vorherigen Club Mainz 05 trotz geringer finanzieller Möglichkeiten mit großartigen Transfers für Schlagzeilen sorgte – die Hoffnungen der Fans waren entsprechend groß.

Doch die großen Hoffnungen dürften sich mittlerweile in Luft aufgelöst haben. Denn während Hoffnungs- und Leistungsträger wie Leroy Sané oder Thilo Kehrer auch unter Heidel nicht langfristig von einem Verbleib auf Schalke überzeugt werden konnten, sorgt ein Blick auf die bisherigen Neuverpflichtungen ebenfalls für Ernüchterung. So verpasste beispielsweise Breel Embolo, der 2016 für 26,50 Mio. € vom FC Basel kam und als riesen Sturmtalent galt, aufgrund zahlreicher langwieriger Verletzungen einen Großteil aller Pflichtspiele und stand während seiner ersten drei Jahren auf Schalke in nur 52 Pflichtspielen auf dem Platz. Doch auch abseits des Verletzungspechs konnten die von Heidel präsentierten Neuzugänge bislang kaum überzeugen. Teure Transfers wie Konopljanka (12,50 Mio. €), Mascarell (10 Mio.€) und Rudy (16 Mio. €) stellen bislang nicht die erhoffte Verstärkung dar und enttäuschten stattdessen weitestgehend. Lediglich Nabil Bentaleb und Salif Sané zählen zu den positiven Erscheinungen, die sich langfristig in die Startelf ihres Teams spielen konnten.

Dem Verletzungspech treu

Neben der mangelhaften Transferpolitik plagt die Schalker zudem das Verletzungspech, was sich insbesondere in der Offensive bemerkbar macht. Neben Embolo, der beinahe die komplette Saison aufgrund eines Fußbruchs verpasste und erst seit kurzem wieder zur Mannschaft gestoßen ist, fällt Stürmer Guido Burgstaller nach einer überstandenen Verletzung erneut für lange Zeit aus und schwächte die harmlose Schalker Offensive somit zusätzlich. Mit den derzeit verletzten Mascarell, Caliguiri, Schöpf, Harit und dem zuletzt angeschlagenen Bentaleb sind die Verletzungssorgen somit akut und schränken die taktischen Möglichkeiten der Schalker im Saisonfinale weiter ein.

Trotz der angespannten Personalpolitik verzichtete Heidel im Winter auf weitere Verpflichtungen und gab stattdessen ohne Not gleich mehrere Spieler ab. Neben Naldo, der in der vergangenen Saison noch als absoluter Leistungsträger galt, verließen zum Winter auch Stürmer Di Santo, Mittelfeldspieler Geis und Außenverteidiger Baba den FC Schalke, während hochkarätige Neuverpflichtungen ausblieben. Die Hoffnungen im Abstiegskampf wurden somit auf die bestehenden Kräfte gesetzt – eine Transferpolitik, die sich als Fehler herausstellte. Nachdem auch in der Rückrunde der sportliche Erfolg ausblieb zog Manager Christian Heidel zuletzt die Reißleine und verkündete seinen sofortigen Abschied von S04. Für die Spieler gilt es somit, das Beste aus der derzeitigen Situation herauszuholen und das sinkende Schiff vor dem Untergang zu bewahren.

S04 im Formtief

Bereits der Saisonstart deutete auf ein schwieriges Jahr hin: Gleich fünf Niederlagen hagelte es für S04 zu Beginn der aktuellen Spielzeit. Doch auch im weiteren Saisonverlauf enttäuschte die Mannschaft aus Gelsenkirchen bislang auf ganzer Linie. So enthüllt ein Blick auf die Ergebnisse der letzten Wochen die aktuell katastrophale Form, in der sich die Knappen derzeit befinden.

So konnte Königsblau im neuen Jahr erst ein einziges Liga-Spiel gewinnen und wartet somit seit acht Bundesliga-Partien auf einen Sieg. Zwar zeigte sich die Mannschaft in einzelnen Spielen verbessert, doch sprechen die letzten Resultate eine klare Sprache: Einer 3:0-Auswärtsniederlage in Mainz folgte ein 0:4 im eigenen Stadion gegen Fortuna Düsseldorf sowie zuletzt eine 0:7-Niederlage im Auswärtsspiel gegen Manchester City. Das Debakel in Manchester gab schließlich den Ausschlag, um die Verantwortlichen zu einer Trennung von dem im letzten Jahr hochgelobten Trainer Domenico Tedesco zu bewegen. Der neue Sportvorstand Schneider sah unter Tedesco keine Möglichkeit, eine Trendwende einzuleiten und entschied sich daher trotz der großen Beliebtheit des jungen Trainers für eine Entlassung.

Ein neuer Trainer steht auch schon bereit: Mit Huub Stevens kommt ein alter Bekannter nach Gelsenkirchen. Bereits zum dritten Mal übernimmt der Niederländer die Königsblauen und soll diese vor dem Abstieg bewahren.

Was ist noch drin?

Der FC Schalke 04 durchlebt derzeit eine Horrorsaison und wird darauf hoffen, diese halbwegs unbeschadet zu überstehen. Die Ergebnisse der letzten Wochen dürften dabei generell wenig Mut machen. Dennoch steht mit Stevens ein Trainer bereit, der die Schalker wie kein zweiter kennt.

Zwar ging auch das erste Spiel unter dem neuen Trainer verloren, jedoch zeigten die Knappen eine ansprechende Leistung und verloren gegen das formstarke Leipzig unglücklich – eine Leistung die Hoffnung macht. Mit Hannover 96, dem 1. FC Nürnberg, dem FC Augsburg und dem VFB Stuttgart stehen zudem noch Duelle mit den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf an, sodass die Schalker ihr Schicksal selbst in der Hand haben. Auch die allgemeine Kaderqualität spricht für die Knappen. Doch wie stehen die Chancen von Königsblau im Abstiegskampf?

Ein Blick auf die Quoten der Wettanbieter bietet hier oftmals einen guten Anhaltspunkt, um eine Prognose über den restlichen Saisonverlauf zu wagen. Die Buchmacher beschäftigen neben Fußballexperten eine Vielzahl Statistiker, die anhand vorliegender Zahlen und Ergebnisse die Wettquoten der Anbieter berechnen. Somit spiegeln sich die Annahmen der Wettanbieter direkt in deren Wettquoten wider. Während wahrscheinliche Ereignisse zu einer niedrigen Wettquote führen, wird eine Wette auf ein unwahrscheinliches Ereignis mit einer hohen Quote belohnt. Doch wie stehen die Quoten der Schalker?

Der Wettanbieter Bet-at-home erwartet für den Abstiegskampf ein königsblaues Happy End. So sieht der Buchmacher den 1. FC Nürnberg mit einer Quote von nur 1,05 als sicheren Kandidaten für den direkten Abstieg in die zweite Bundesliga. Auch Hannover 96 darf sich nach den Berechnungen des Wettanbieters mit einer Quote von 1,07 nur noch marginale Hoffnungen auf einen Ligaverbleib machen. Der VFB Stuttgart ist mit einer Quote von 2,50 ebenfalls stark gefährdet und dürfte bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt zittern. Der FC Schalke 04 gehört nach den Berechnungen von Bet-at-home zwar zu den gefährdeten Mannschaften, darf sich mit einer Quote von 9,00 jedoch große Hoffnungen auf ein weiteres Jahr in der ersten Bundesliga machen. Auch der FC Augsburg gehört mit einer Quote von 17,00 zum erweiterten Kreis der Abstiegskandidaten.

Während die Schalker Anhänger das schnelle und hoffentlich versöhnliche Saisonende herbeisehnen dürften, freuen sich alle neutralen Zuschauer über große Spannung im Abstiegskampf sowie im Rennen um die Meisterschaft. Einem großartigen Saisonfinale steht somit nichts mehr im Wege.


Meisterschaft bleibt spannend


Die aktuelle Bundesligasaison bleibt im Titelkampf weiterhin spannend. Das Rennen um die Meisterschaft findet weiterhin zwischen Borussia Doirtmund und Bayern München statt.

Am Samstag konnten die Münchener nach einem 1:0-Sieg gegen Hertha BSC Berlin zunächst mit den Borussen punktetechnisch gleichziehen. Doch am Sonntag konnten die Schwarz-Gelben nach langer Zeit auch mal wieder endlich einen Dreier einfahren und gewannen gegen Leverkusen mit etwas Glück mit 3:2. Die baldige Rückkehr vom verletzten Marco Reus könnte den Westfalen allerdings im Titelkampf einen neuen Schub geben. Auch bei diversen Sportwetten Blogging Anbietern wird das Thema des Titelkampfes heiß diskutiert.

Am gestrigen Montag trennten sich Leipzig und Hoffenheim mit 1:1 Unentschieden. Zunächst gingen die Gäste durch Kramaric mit 0:1 in Führung (22.). Orban konnte eine Minute vor Spielende zum glücklichen 1:1 ausgleichen. Leipzig kann damit weiterhin hinter Gladbach den vierten Tabellenplatz verteidigen.

Immer daramatischer wird die Lage auf Schalke. Nach dem Rücktritt von Heidel bedingt durch die klägliche 3:0-Niederlage ausgerechnet bei Mainz 05 (Heidels Ex-Club) brennt bei den Königsblauen der Baum. Chaos und Abstiegskampf sind die beiden Schlagwörter die bei den Knappen regieren. Zunächst noch verschon bleibt Trainer Tedesco. Man darf gespannt sein, in welche Richtung sich die Leistungen des letztjährigen Vizemeisters (man kann es kaum glauben) entwickeln werden.

Weiterhin tief im Keller als Schlusslicht steckt der 1. FC Nürnberg, der auch gegen Düsseldorf eine schmerzhafte 1:2- Niederlage einstecken musste. Der Abstieg kann wohl nur noch mit einem Kraftakt vermieden werden. Da deuten auch sämtliche Sportwetten Tipps im Netz drauf hin. Auf den Klassenerhalt der Clubberer würde wohl kaum ein Experte noch einen Cent setzen.

Auf alle Fälle dürfen wir uns alle auf eine spannende Endphase in der Bundesliga sowohl im Titelkampf als auch Abstiegskampf freuen. Die kommenden Wochen werden sicherlich noch die ein oder andere Überraschung bringen.


Das Titelrennen in der Fussball Bundesliga bleibt spannend

Die Fussball Bundesliga ist so spannend wie lange nicht mehr. Vor allem das Titelrennen zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern könnte sich bis zum Ende der Saison zu einem echten Kopf an Kopf-Rennen entwickeln.

Die Münchner haben die kleinere Schwächephase des BVB in den vergangenen Wochen genutzt und den Rückstand auf drei Punkte verkürzt. Die Schwarz-Gelben stehen unter Zugzwang und möchte ihre Mini-Krise so schnell wie möglich beenden, am liebsten bereits am kommenden Wochenende im Topspiel gegen Bayer Leverkusen

Mitte Dezember des vergangenen Jahres war die BVB-Welt noch in bester Ordnung. Die Schwarz-Gelben führten die Bundesliga souverän mit 9 Punkten vor Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern an und waren zudem auch noch im DFB-Pokal und der UEFA Champions League mit von der Partie. Knapp zwei Monate später ist die Stimmung in Dortmund deutlich angespannter, im Pokal ist man ausgeschieden, in der Königsklasse droht ebenfalls das vorzeitige Aus im Achtelfinale und in der Bundesliga ist der einst komfortable Vorsprung auf mickrige drei Zähler zusammengeschrumpft.

Fünf Pflichtspiele in Folge konnte das Team von Lucien Favre nicht gewinnen, vor allem in der Liga läuft es zur Zeit alles andere als rund. Am kommenden Sonntag trifft der BVB im heimischen Signal Iduna-Park auf Bayer Leverkusen und möchte mit einem Sieg gegen die Werkself zurück in die Erfolgsspur.

Erfreulich aus Dortmunder-Sicht ist der Umstand, dass mit Marco Reus und Manuel Akanji zwei Leistungsträger kurz vor ihrem Comeback stehen. Ob beide gegen Leverkusen von Anfang spielen, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Vor allem die Rückkehr von Kapitän Marco Reus dürfte dem BVB guttun. Der 29-jährige ist der Dreh- und Angelpunkt im Dortmunder-Offensivspiel und war maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Schwarz-Gelbem eine so starke Hinrunde absolviert haben.

Die Bayern erhöhen den Druck auf den BVB

Die wenigsten Experten und vermutlich auch Bayern-Fans hätten vor wenigen Wochen noch ernsthaft damit gerechnet, dass die Münchner so schnell den Rückstand auf Dortmund verkürzen können. Alle Bundesliga Tipps sprachen eindeutig für den BVB, aber klangheimlich sind die Bayern wieder mitten im Titelrennen zurück und erhöhen immer weiter den Druck auf den Tabellenführer. Sollte die Bayern ihr Heimspiel am 23. Spieltag gegen Berlin mit mindestens 4 Toren Unterschied gewinnen, würde man nach einer gefühlten Ewigkeit die Tabellenspitze von Dortmund wieder übernehmen.

Den großen Showdown gibt es dann Anfang April, am 6.4 treffen die beiden Teams in der Münchner Allianz im direkten Duelle aufeinander. Spätestens nach diesem Spiel möchten die Bayern wieder die Pole Position in der Liga einnehmen. Unabhängig davon wie das Titelrennen letztendlich ausgehen wird, Fakt ist, so spannend wie in dieser Saison war es schon lange nicht mehr.


WIE MAN DIE BESTEN WETTQUOTEN FINDET

Es gibt viele Möglichkeiten, wenn es darum geht, Ihren Online-Buchmacher für Sportwetten auszuwählen, und viel zu berücksichtigen, wenn es darum geht, die Wahl zu treffen, wo Sie Ihr Geld platzieren sollen.

VIELZAHL VON WETTMÖGLICHKEITEN

Die Möglichkeit, online zu wetten, hat das Wetten wesentlich komfortabler gemacht, aber da Live-Events zu jeder Tageszeit stattfinden, wird es immer wichtiger, auch unterwegs wetten zu können. Eine gute mobile Wettseite oder App macht den Wettvorgang auf Ihrem Handy viel einfacher und angenehmer, wie beim online wetten – Mobilebet Casino. Ebenso wird die Live-Wette auf ein Spiel im Prozess, während wir zusehen, immer beliebter. Diese Optionen zur Verfügung zu haben, ist entscheidend, wenn wir nach einer Sportwetten-Website suchen, die wir überall nutzen können.

REPUTATION, LIZENZIERUNG UND REGULIERUNG

Jeder Online-Buchmacher sollte lizenziert sein und arbeitet daher unter deren Aufsicht, so dass Sie sicher sein können, dass Online-Buchmacher zuverlässig und vertrauenswürdig sind. Dennoch ist es gut zu wissen, dass das Unternehmen welches Sie nutzen, von anderen probiert wurde und im Geschäft gut angesehen ist. Reputationen entstehen aus einem bestimmten Grund – wegen des stets exzellenten Kundenservice -, so dass es sicherlich etwas ist, das Sie bei der Auswahl Ihres Buchmachers berücksichtigen sollten.

EINFACHE BEDIENUNG UND BENUTZEROBERFLÄCHE

Websites werden durch ihre Benutzeroberfläche definiert; das macht sie attraktiv für die Nutzung, und es ist nicht anders bei britischen Sportwetten-Websites. Bei so vielen Sportarten und Märkten, die angeboten werden, müssen wir bei unseren Wetten frei und einfach navigieren können, insbesondere bei Live- und In-Play-Wetten, bei denen die Geschwindigkeit im Vordergrund steht. Eine Website zu finden, die gut aussieht und einfach zu bedienen ist, ist entscheidend für ein positives Wetterlebnis.

UMFANGREICHES SPORT- UND VERANSTALTUNGSANGEBOT

Es hat keinen Sinn, eine Sportwetten-Website zu nutzen, die nicht die Sportarten anbietet, die Ihnen gefallen und die Ereignisse, auf die Sie wetten möchten. Die meisten renommierten Websites werden die überwiegende Mehrheit der Sportarten anbieten, aber viele werden sich auf bestimmte Sportarten spezialisieren und gleichzeitig einen grundlegenderen Service für andere anbieten, mit nur den größten angebotenen Spielen und Veranstaltungen. Nehmen Sie sich die Zeit, einen Online-Buchmacher zu finden, der die Auswahl an Sportarten und Veranstaltungen bietet, die Sie sich wünschen.

SPORTVIELFALT

Die meisten der besten Sportwetten-Webseiten werden Märkte für Veranstaltungen in den großen Wettsportarten wie Fußball und Pferderennen anbieten, obwohl einige Buchmacher dazu neigen, sich auf bestimmte Sportarten zu spezialisieren und die Berichterstattung über weniger bekannte Ereignisse im Rugby, kleinere Kämpfe auf der ganzen Welt im Boxsport oder zusätzliche Märkte in der Formel 1 anzubieten.
Die Spezialisierung auf eine oder zwei Sportarten ist eine gute Methode, um Ihre Wettleistung zu verbessern – Ihr Wissen über die Mannschaften und Spieler wird sich verbessern und Sie werden ein besseres Verständnis dafür bekommen, wie sich die Quoten während eines Spiels ändern können. Es hilft sicherlich, wenn es sich um einen Sport handelt, den Sie genießen und der auch viel Zeit damit verbringen möchte. Wenn Sie sich auf eine oder zwei Sportarten spezialisieren wollen, dann müssen Sie einen Buchmacher finden, der die breiteste Abdeckung bietet, die für diese Sportart verfügbar ist, so dass Sie viele Optionen bei Ihren Wetten haben.

EXTRA-EIGENSCHAFTEN

Während alle Buchmacher einen grundlegenden Service anbieten werden, der es uns erlaubt, Wetten zu platzieren, haben sich viele erweitert, um uns zusätzliche Informationen zur Verfügung zu stellen, die uns helfen werden, unsere Wetten auszuwählen und auch abzuschließen. Zu diesen zusätzlichen Funktionen gehören Tipps und Leitfäden von ihren Wettfachleuten, Statistiken und Analysen von Wetttrends, die Ihnen helfen, Ihre Wetten besser auszuwählen. Einige Buchmacher bieten kostenlose Spiele an, die Ihnen eine kleine Chance geben, große Preise zu gewinnen, während andere Funktionen Casino-Spiele und virtuelle Sportarten zum Wetten beinhalten.

WETTBEWERBSFÄHIGKEIT DER QUOTEN UND LINIEN

Natürlich, wenn es um Wetten und Gewinnen beim Wetten geht, müssen wir die bestmöglichen Quoten erhalten. Je besser die Quoten, desto mehr gewinnen wir mit unseren Wetten. Daher ist es entscheidend, eine Sportwetten-Website zu finden, die die besten Quoten konsequent anbietet. Die Seite mit den günstigsten verfügbaren Quoten wird sich von Spiel zu Spiel und von Markt zu Markt unterscheiden, aber mit ein wenig Recherche können wir die Seiten finden, die die besten Quoten konsequent für die Sportarten anbieten, an denen wir am meisten interessiert sind.

ZUSAMMENFASSUNG

Bei der Durchführung von Recherchen können Wettende feststellen, dass die Tore pro Spiel in der NHL relativ konstant sind. Dies bietet die Möglichkeit, von einem abgelegenen Team zu profitieren, das besonders gut oder schlecht abschneidet. Jetzt, da Sie wissen, wie man auf Eishockey wettet, profitieren Sie von den besten Eishockey-Quoten online.


Die Wahl des richtigen Spiels ist entscheidend


In unserer modernen Welt finden Sie hunderte oder gar tausende von Onlinespiele im Netz und da fällt es ab und zu gar nicht so leicht, das richtige Spiel zu finden.

Bevor Sie sich für ein Online-Casino entscheiden, sollten Sie sich überlegen, was und wie Sie spielen möchten. Viele virtuelle Casinos bieten Spieloptionen direkt von einer Website aus an, während andere mobile Optionen anbieten, auf die Sie über Ihr Tablet oder Smartphone zugreifen können. Einige neuere Casinos bieten sowohl Spiele von zu Hause als auch mobile Apps an, so dass Sie Ihre Spiele unterwegs mitnehmen können. Sie können Spielautomaten oder virtuelles Poker aber auch zu Hause spielen. Wenn dies der Fall ist, wählen Sie eine Website, die sich auf Spiele im Browser Ihres Computers spezialisiert. Möglicherweise möchten Sie die Website in mehr als einem Browser ausführen, um festzustellen, welcher davon am besten unterstützt wird, um das bestmögliche Spielerlebnis zu erzielen.

Diversität der Spiele

Viele der heutigen Online-Casinos bemühen sich, Spielern ein authentisches Casino-Erlebnis zu bieten, von der Erstellung realistischer virtueller Lobbys bis hin zur Bereitstellung der Sehenswürdigkeiten und Sounds eines echten Slot-Raums. Während dieses Schnickschnack in Bezug auf das Ambiente wichtig sein kann, sollte das von Ihnen gewählte Online-Casino auch eine große Auswahl an Spielen zur Auswahl haben. Beachten Sie beim Browsen in verschiedenen Casinos die Spielvielfalt, z. B. wie viele Spielautomaten sie anbieten und ob sie Tischspiele oder Poker und Blackjack hosten. Je größer die Vielfalt der Spiele in einem einzigen Casino ist, desto größer sind die Gewinnchancen.

Ruf und Sicherheit der Seite

Die Online-Glücksspielregelungen sind von Land zu Land sehr unterschiedlich. Wenn Sie um echtes Geld spielen und eine Kreditkarte auf einer Spieleseite verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass das Casino den Ruf hat, sicher und legitim zu sein. Bevor Sie spielen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, einige Online-Bewertungen zu dieser Website durchzulesen und zu vermeiden, dass die Auszahlungen langsam getätigt werden oder bekannte Sicherheitsprobleme präsent sind. Wenn Sie sich mit Online-Glücksspielen noch nicht auskennen, ist es besonders wichtig, sich über die verfügbaren Websites zu informieren und zu erfahren, was Sie erwartet. Je mehr Informationen Sie aufrufen, desto sicherer können Sie sich zu Beginn Ihres ersten Spiels fühlen.

Boni und VIP-Programme

Wenn Sie onlinespiele spielen, wollen Sie natürlich das Beste aus Ihrem Geld herausholen. Daher sollte das von Ihnen gewählte Casino tägliche Boni, VIP-Clubs und andere Vergünstigungen anbieten, durch die Sie Zeit und Geld sparen. Beispielsweise bieten mehrere Online-Casinos Promotions und VIP-Klubs, mit denen Sie kostenlose Spiele und Rabatte verdienen können. Je mehr Vorteile Sie verdienen, desto mehr Geld können Sie im Laufe der Zeit ansparen, wenn Sie an einem bestimmten Ort spielen. Bevor Sie sich für ein Online-Casino entscheiden, sollten Sie Bonus- und Aktionsangebote miteinander vergleichen, insbesondere wenn Sie häufig spielen möchten. Diese Funktionen sind in der Regel von Website zu Website sehr wettbewerbsfähig, daher sollten Sie in der Lage sein, einen guten Preis einzufahren, wenn Sie sich die Zeit nehmen, die verschiedenen Seiten miteinander zu vergleichen.



Bayern München
Skateboard

(c) 2001 by Sport-finden.de Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum Werbung Datenschutzbestimmungen URL melden