Fußballspieler, Vereine, Fußball News, Ergebnisse und Tabelle Bundesliga
   Olympia 2012    Fußball-News    DFB-Pokal    CL    Europa League    Tabellen    Fußball-Datenbank    Wappen    Fußballspieler    Forum    Transfermarkt    Homepage-Service    

Stadion-Links
(729)
Fussball-Links
(12521)

Vereine national
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    3. Bundesliga
    Regionalliga Nord
    Regionalliga Nordost
    Regionalliga Bayern
    Regionalliga West
    Regionalliga Südwest
    Amateurligen
    Vereine A-Z (4936)

Vereine international
    Europa (1004)
    Afrika (42)
    Asien (28)
    Südamerika (64)
    Nordamerika (14)
    Australien (13)

Tabellen / Ergebnisse
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    weitere...

Fußball Themen
Fußballspieler (4877)
WM und EM (18)
Statistikseiten (14)
allgem. Seiten (16)
Verbände (218)
Suchkataloge (15)
Spielertransfers (5)
Frauenfußball (15)
Schiedsrichter (10)
Trainingstipps (13)
News/Ergebnisse (10)
Foren/Chats (15)
Spiele (19)
Fanshops (20)
Downloads (5)
Fußball sonstiges (21)


Sport-Links
(1841)

Sportarten
    Handball (126)
    Basketball (66)
    Formel 1 (61)
     weitere...

Sport Themen
News/Ergebnisse (8)
Suchkataloge (7)
Verbände (289)
Sportreporter (6)
Tipp des Monats

Info / Kontakt
Kontakt
Werbung
Impressum
URL melden

Sportnews - Sportnachrichten - Aktuelle Fussball News
alle| 1. Bundesliga| 2. Bundesliga| 3. Liga| International| Wechselgerüchte| Verletzungspech
1. FC Kaiserslautern| 1. FC Köln| 1. FC Nürnberg| Bayer Leverkusen| Borussia Dortmund| Borussia Mönchengladbach| Eintracht Frankfurt| FC Augsburg| FC Bayern München| FC Schalke 04| FSV Mainz 05| Hamburger SV| Hannover 96| SC Freiburg| SpVgg Greuther Fürth| SV Werder Bremen| TSG Hoffenheim| VfB Stuttgart| VfL Wolfsburg|

Highlights der Champions League – diese Matches müssen Sie nach der Coronakrise sehen

Fußballfreunde haben derzeit wenig zu lachen. Die Coronakrise hat unseren Alltag in vielerlei Hinsicht verändert. Der Sport ist davon genauso betroffen wie viele andere Bereiche. Sogar die Matches der Champions League wurden alle verschoben. Das heißt allerdings nicht, dass sie nicht stattfinden werden. Nach der Krise wird der Fußball nämlich mit Sicherheit wieder seinen gewohnten Lauf nehmen. Die kommenden Matches gehen also nicht verloren.

Zumal viele Fußballspieler sogar bereit sind, auf ihr Gehalt zu verzichten, um den Erhalt ihrer Vereine zu gewährleisten. Das ist selbstverständlich nicht überall der Fall. Der Fußball wird die Coronakrise aber bestimmt überleben. Es gibt also absolut keinen Grund, sich nicht bereits jetzt vorzumerken, welche Highlights der Champions League warten. Dabei kann man im Grunde auch gleich eine Fußballwette abschließen. Zuvor empfiehlt sich jedoch ein Vergleich der Wettanbieter, um die besten Quoten zu bekommen und bei einem seriösen Buchmacher zu wetten.

FC Bayern vs. Chelsea


Das spannendste Match wird Bayern vs. Chelsea zugegebenermaßen nicht. Chelsea hat nach Bayerns herausragendem Auftritt kaum noch Chancen weiterzukommen. Natürlich gibt es im Fußball immer Wunder. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die Bayern gegen Chelsea rausfliegen. Dennoch ist das Match auf jeden Fall sehenswert. Die nächste Partie wird zeigen, wie titelhungrig der FC Bayern wirklich ist. Der Sieg in der Champions League ist nicht ausgeschlossen.

Manchester City vs. Real Madrid

Manchester City hat zwar eine bessere Ausgangslage, entschieden ist hier aber noch lange nichts. Im Gegensatz zu Chelsea hat Real Madrid nach wie vor gute Karten. Dafür müssten sie auswärts zwar etwas zeigen, eine Überraschung wäre jedoch nicht ausgeschlossen. Schließlich ist Real Madrid immer noch eine der besten Mannschaften der Welt. Weder kleine noch große Krisen konnten bisher etwas daran ändern. Das Aufgebot an Stars ist ohne Frage überwältigend. Vom Kader her könnten beide Mannschaften eine unglaubliche Partie abliefern.

Juventus vs. Lyon

Die meisten Fußballbegeisterten freuen sich wohl auf dieses Match. Zwar geht Lyon mit einem kleinen Vorteil in die kommende Partie, entschieden ist hier aber mit Sicherheit nichts. Juventus spielt vor eigener Kulisse und Superstar Cristiano Ronaldo ist immer für eine Überraschung gut. Wir können daher mit einem harten Kampf rechnen. Wer am Ende als Sieger hervorgeht, lässt sich kaum absehen. Ein Weiterkommen von Lyon ist angesichts der bisherigen Leistungen durchaus realistisch. Allerdings hat Juventus in den letzen Jahren gezeigt, dass die Mannschaft auf Höchstniveau spielt und hungrig auf einen Champions League Titel ist.

Napoli vs. Barcelona

Barcelona genießt zwar einen minimalen Vorteil, Napoli hat jedoch eine überraschende Leistung abgeliefert. Natürlich wäre es eine Überraschung, wenn Napoli weiterkommt. Das Potential hätte die Mannschaft jedoch allemal. Zumal Barcelona schon bessere Zeiten gesehen hat. Die Mannschaft rund um Superstar Lionel Messi könnte gegen Napoli aus der Champions League fliegen. Das ist etwas, dessen wir uns bewusst sein müssen. Auf einen Sieg Napolis zu setzen, könnte unter Umständen eine gute Wette sein. Ob die Mannschaft dem Kader von Barcelona standhalten kann, bleibt abzuwarten.


Corona-Virus legt Stadien lahm


In diesen Tagen ist nur noch ein Thema vorherrschend: Der Corona-Virus. Nun hat diese Krankheit auch die Stadien der 1. Fußballbundesliga lahmgelegt.

Erstmals in der Geschichte der Fußballbundesliga finden die Spiele , so heute das Derby zwischen Gladbach und dem 1. FC Köln ohne Zuschauer statt. In einem Geisterspiel treffen gerade beide Teams aufeinander. Und auch in vielen anderen Stadien wird dieses Szenario, was sich keiner vorstellen konnte, nun so stattfinden. Die finanziellen Einbußen für die Vereine sind enorm. So kostes die Fohlen das Fernbleiben der Fans heute ca. 2 Millionen Euro. Beim FC Bayern München dürften es sogar rund 3 Millionen Euro pro Spiel sein.

Wie lange die Stadien noch für Fans geschlossen bleiben werden, ist ungewiss. Mindestens bis tief in den April dürfte der Zustand wohl so bleiben. Einige Wahnsinnige hat das Ganze heute aber dennoch nicht davon abhalten lassen, vor dem Stadion der Gladbacher zu erscheinen und Bengalos zu zünden. Schließlich sei der Verein wichtiger als die eigene Gesundheit, hieß es aus Kreisen des harten Kerns.

Das Spiel mussten diese Bekloppten dennoch in den Kneipen verfolgen, da massives Polizeiaufgebot das Stadionverbot überwachte. Mehr zum Coronavirus und anderen Krankheiten gibt es bei Lexikon-Krankheiten.de


Das Meisterrennen in der Bundesliga

Die deutsche Fußball-Bundesliga ist so spannend wie schon lange nicht mehr. Zwar entschied sich das Titelrennen in der vergangenen Saison ebenfalls erst am letzten Spieltag, allerdings ist nun aus dem Zweikampf zwischen Bayern und Dortmund ein Drei- bzw. Vierkampf mit Leipzig und Gladbach geworden. Wir schauen, wie die Chancen für die Vereine stehen.

Machen es die Bayern erneut?

Die besten Karten hat derzeit der FC Bayern München. Nach einer etwas holprigen Hinrunde, in deren Verlauf Niko Kovač, der auch schon als Profi in der Bundesliga gespielt hat, seinen Hut nehmen musste, steht der Rekordmeister nun wieder an der Tabellenspitze. Auch international läuft alles nach Plan. Das Achtelfinalhinspiel gegen Chelsea London entschieden die Roten mit 3:0 für sich. Damit dürfte auch die
Revanche für das „Finale dahoam“ von 2012 geglückt sein. Auch der Insider hat sich mit den größten deutsch-englischen Duellen im Europapokal beschäftigt und da darf dieses Spiel natürlich nicht fehlen. Nachdem die Bayern lange führten, schlug Chelsea kurz vor Ende zurück und entriss den Titel im Elfmeterschießen. Weitere Details zu den Klassikerspielen zwischen Premier League und Bundesliga gibt es in der Infografik.


Infografik""

Schafft es der BVB diesmal?

Bereits in der vergangenen Saison war Borussia Dortmund ganz nah am Titel, es wäre der erste seit der Bayerndominanz
gewesen. Erst auf den letzten Metern verspielte dieMannschaft von Lucien Favre die Meisterschale. Während man letztes Jahr eine überragende Hinrunde spielte und erst in der zweiten Saisonhälfte nachließ, scheint es dieses Jahr andersherum zu laufen. Auf jeden Fall ist der BVB mit Bravour in die Rückrunde gestartet und hat noch alle Chancen auf den ersten Meistertitel seit 2012.

Wenn zwei sich streiten…

… freut sich der Dritte. Dies könnte in diesem Fall RB Leipzig sein. Unter Julian Nagelsmann hat die junge Mannschaft noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht und spielt eine der besten Saisons ihrer Vereinsgeschichte. In der Champions League stehen die Bullen im Achtelfinale und auch in der Bundesliga bleiben sie auch Tuchfühlung zur Spitze. Vor allem Timo Werner befindet sich in der Form seines Lebens und legt Lewandowski-artige Zahlen auf. Derzeit liegen die Bullen auf Platz zwei. Im direkten Duell gegen die Bayern haben sich Bullen ebenfalls wacker geschlagen.

Gladbach mit Außenseiterchancen?

Auch Borussia Mönchengladbach darf sich noch Hoffnungen auf die Schale machen. Zwar haben die Rheinländer nach einer starken Hinrunde im neuen Jahr etwas nachgelassen, dennoch hat Marco Rose bewiesen, dass auch er zu den besten Trainern der Liga gehört und seiner Mannschaft einiges mit auf den Weg geben kann.Die Bundesliga bleibt auf jeden Fall spannend!


17. Liga-Sieg – Klopp erstaunt


Es war ein Arbeitssieg gegen den Tabellenletzten aus Norwich City am 26. Spieltag der englischen Premiere League. Windige Verhältnisse und ein zweikampfstarker Gegner machten es den Reds schwer. Dennoch setzte sich Liverpool auch im 17. Liga-Spiel durch und konnte sich am Ende über weitere 3 Punkte freuen.

Titel wird greifbar

Mit dem Sieg des LFC über Norwich City, haben die Reds nun satte 76 Punkte. Damit führen sie weiterhin souverän die Tabellenspitze der Premiere League an. Manchester City unter Pep Guardiola liegt nun schon 25 Zähler hinter Liverpool. Hinzukommt, dass ManCity unlängst für zwei Jahre von der UEFA Champions League ausgeschlossen werden soll. Grund sind laut der Finanzkontrollkammer CFCB „schwerwiegende Verstöße“ gegen das Financial Fairplay. Glaubt man einschlägigen Medienberichten, könnten dem Verein ebenfalls Punkte in der Liga abgezogen werden. Ist der Meistertitel für Jürgen Klopp und seine Reds also nur noch Formsache?

Bisher zumindest war Manchester City noch der eheste Verfolger des FC Liverpool. Doch Jürgen Klopp und seinem Team reichen lediglich fünf weitere Siege, um den ersten Meistertitel seit 1990 fix zu machen. Seither gingen die Reds selbst, wie im vergangenen Jahr denkbar knapp, leer aus im Meisterschaftsrennen. Hätten Sie gedacht, dass es einen solchen Durchmarsch in der wohl stärksten Liga Europas geben würde? Holen Sie sich einen bwin Bonuscode und testen Sie Ihr Fußballwissen.

Jürgen Klopp selbst sieht auch den 17. Liga-Sieg alles andere als selbstverständlich. Vor den Mikrofonen sprach er von einem „wahnsinnigen Abstand“. Selbst kann er das Ganze nur „schwer begreifen“. Neben all den Schwierigkeiten einer solchen Serie weiß er allerdings ebenfalls um das Herausragende, dass eine solche hat. Was sich schon beeindruckend liest, ist im Großen und Ganzen noch einmal beeindruckender. Denn saisonübergreifend stehen die Reds in der Premier League, die im Übrigen zwei Jahre nach der letzten Meisterschaft des FC Liverpool ins Leben gerufen wurde, bei 103 von 105 möglichen Punkten. Das bedeutet zugleich, das die Mannschaft um Mohamed Sala, Sadio Mané, Roberto Firmino und nicht zuletzt Virgil van Dijk in 42 Spielen nicht besiegt werden konnte.

Somit ist die erste Meisterschaft nach einer Leidenszeit von 30 Jahren aus eigener Kraft möglich. Unter gewissen Voraussetzungen, könnte Jürgen Klopp und der traditionsreiche Verein bereits am 7. März 2020 seinen 19. Titel feiern. An diesem Tag geht es gegen den AFC Bournemouth. Bedingung ist allerdings zu diesem frühen Zeitpunkt, dass die Konkurrenz aus Manchester und Leicester ihre Spiele allesamt verlieren. Gewinnt die Mannschaft alle Spiele, könnte die Meisterschaft dann im Derby gegen den FC Everton am 16. März gefeiert werden. Das allerdings werden The Toffees, die ebenfalls aus Liverpool stammen, tunlichst verhindern wollen.

Der Sieg gegen Norwich City war nun allerdings eher glanzlos. Doch eben diese Spiele sind es, die gewonnen werden müssen. Siegtorschütze war im Übrigen Sadio Mané. Der dieses Mal als Joker in die Partie gekommene Stürmer markierte den Siegtreffer in der 78. Minute. Die nächste Möglichkeit die eigene Stärke unter Beweis zu stellen kommt schon im Achtelfinale der Champions League. Denn dann gastiert der FC Liverpool als Titelverteidiger beim spanischen Club Atletico Madrid. Die Schützlinge von Diego Simeone verabschiedeten sich am Valentinstag noch mit einem unbefriedigenden 2:2 aus Valencia und stehen aktuell nur auf Rang 4 der La Liga.


Die Zukunft von Hertha BSC

Jürgen Klinsmann sorgte am Dienstag, dem 11.02.2020 für ausreichend Furore in der Fußballwelt. An diesem Tag gab der ehemalige Bundestrainer auf Facebook an, dass der 55-jährige seinen Rücktritt als Trainer will, aber im Aufsichtsrat bleiben möchte.

Investor Lars Windhorst, welcher den Hertha BSC mit seinen Millioneninvestitionen, wollte das Team nochmal zu neuem Glanz verhelfen. Mit Hilfe von Jürgen Klinsmann begann er dann das Projekt, diese lange so trostlose Mannschaft, wieder aufzubauen. Windhorst und die Hertha-Bosse äußerten sich auch über die Entscheidung von Klinsmann. Er sagte der “Bild”: “Ich habe gestern von der Entscheidung erfahren. Ich bedauere diesen Schritt von Jürgen Klinsmann sehr.”

Der Hertha Vorstand blieb vorerst ruhig und äußerte sich gar nicht zu dem Klinsmann-Vorfall, doch am Mittwoch, dem 12.02.2020 (dieser Gutscheincode gilt auch an diesem Datum), kam es zu einer Pressekonferenz, in der die Herthabosse vor allem offene Fragen beantwortet haben. Hier wurde bekannt, dass viele der Hertha Führung sich zu der Sache äußern wollen und am Donnerstag um 11:30 Uhr Fragen beantworten werden. Mitunter dieser Personen sind Lars Windhorst, Investor des Hertha BSC, Geschäftsführer Preetz und auch der Vereinspräsident Werner Gegenbauer, für den es eigentlich sehr ungewöhnlich ist, öffentlich aufzutreten.

Man muss nun nur noch beschließen, ob Klinsmann im Aufsichtsrat bleibt. Es solle erst einmal Ruhe in die Mannschaft einkehren und dann werde diskutiert über Klinsmanns Zukunft beim Hertha BSC. Windhorst, der sich sehr auf die Seite des ehemaligen Bundestrainers stellt, erklärte, dass es in diesem Thema absolut keine Eile gibt.

Klinsmann schrieb auf Facebook,so steht es auf dieser webseite: “Dass es eine Menge Unklarheit und auch Unmut gibt, verstehe ich voll und ganz. Dem will ich mich stellen. Deshalb werde ich heute Abend um 18 Uhr hier auf Facebook in einem Live-Video gerne mit euch über die Gründe für den Schritt sprechen. Ich freue mich auf euch und hoffe, dass ich eure Fragen – gerade die kritischen – beantworten kann. Bis dahin. Euer Jürgen.”, nachdem er von seinen Fans nahezu mit Fragen bombardiert wurde. Den Tag davor, in seinem Facebook Post, erwähnte Jürgen: “Die Anhänger, die Spieler und die Mitarbeiter sind mir in dieser Zeit natürlich ans Herz gewachsen und deshalb werde ich weiter mit der Hertha fiebern. Ich freue mich weiterhin auf viele Begegnungen in der Stadt oder im Stadion.”, also steht schonmal fest, dass Klinsi beim Hertha bleiben will. Das steht aber noch nicht fest, muss aber auf jeden Fall in naher Zukunft entschieden werden, da zur Zeit einer der spannendsten Wochen in der Bundesliga vor uns liegen.


Schützenfest auf der Alm


In der 2. Bundesliga gab es am 21. Spieltag ein wahres Schützenfest beim Tabellenführer. Arminia Bielefeld gewann gegen Jahn Regensburg mit 6:0.

Nach dem frühen 1:0 durch Soukou nach gut einer Viertelstunde folgte noch vor der Pause das 2:0 durch Edmundsson. Nach dem Wechsel drehten die Arminen dann richtig auf. Prietl gelang nach Vorlage von Hartel das 3:0. Das 4:0 schoss ausnahmsweise mal ein Regensburger. Doch leider ging der Treffer von Correira ins falsche Tor. Yabo erhöhte nur eine Minute später auf 5:0. Den Schlusspunkt setzte Brunner in der 90. Minute mit dem 6:0. Auch der Verfolger Hamburger SV konnte dreifach punkten. Die Hanseaten gewannen gegen den Karlsruher SC mit 2:0. Die Tore für die Gastgeber erzielte beide Hinterseer ( 67. Minute per Kopfball und 81. Minute). Er war damit zugleich der Matchwinner der Norddeutschen.

Auch der Tabellendritte VfB Stuttgart konnte klar gewinnen und bleibt damit weiter im Aufstiegsrennen. Die Stuttgarter gewannen gegen den FC Erzgebirge Aue mit 3:0. Vor der Pause erzielte Didavi zunächst ein Doppelpack (34. und 42. Minute). Nach dem Wechsel war es Gomez, der in der Nachspielzeit für den 3:0 Endstand sorgte.

Der FC Heidenheim konnte auswärts beim FC Sandhausen mit 1:0 gewinnen. Der Tabellenvierte liegt allerdings weiterhin vier Zähler von den Stuttgartern entfernt. Zumindest auf die SpVgg Greuther Fürth konnte man den Abstand vergrößern (Unsere Empfehlung: Testen Sie mal ein Online Spielcasino, da diese im Heimspiel gegen Hannover 96 patzte und mit 1:3 verlor. Damit dürften zunächst jegliche Aufstiegsträume der Fürther beendet sein.

Im Tabellenkeller wird es für Dynamo Dresden immer düsterer. Der Ostclub verlor sein Heimspiel gegen Darmstadt 98 unglücklich mit 2:3 und bleibt damit abgeschlagenes Schlusslicht. Neben wie schon erwähnt Karlsruhe verlor auch der SV Wehen Wiesbaden sein Heimspiel. Der VfL Bochum entführte durch Zollers Treffer in der 39. Minute drei wichtige Punkte aus Wiesbaden. Damit konnte sich der Ruhrgebietsclub ein bisschen von den Abstiegsrängen absetzen. Man kann sagen, dass diese Partie ein sogenannten Sechs-Punkte-Spiel war.

Ebenfalls weiter sehr eng bleibt es für den FC St. Pauli. Die Hamburger mussten zu Holstein Kiel reisen und verloren mit 2:1. St. Pauli ist damit auf Platz 15 bei nur einem Punkt Abstand zum Relegationsplatz weiterhin stark gefährdet. Die Kieler dagegen rangieren auf einem komfortablen 6. Tabellenplatz und konnten Dank der Schützenhilfe des VfB Stuttgart an Erzgebirge Aue vorbeiziehen.

Die Partie zwischen dem VfL Osnabrück und dem 1. FC Nürnberg endete 0:1. Dort erzielte Behrens per Kopfball in der 60. Minute den glücklichen Siegtreffer für die Gäste.


Klinsmann tritt bei Hertha BSC zurück

Im November letzten Jahres startete Jürgen Klinsmann mit den Worten: “Wenn ich etwas übernehme, mache ich das nicht halb.”, als Cheftrainer bei Hertha BSC. Doch nun traf genau das ein, was der ehemalige Bundestrainer vermeiden wollte.

Er tritt nach elf Wochen als Trainer des Hertha BSC zurück und lässt viele Fans, nicht nur des eigenen Teams, sondern der ganzen Bundesliga mit offenem Mund stehen. Viele deklarieren sein Handeln als überaus egoistisch und fast schon verräterisch, nachdem das Team vorerst abwarten und auf Entwicklungen spekulieren wollte.

Am Dienstag Vormittag, dem 11.02.2020 gab Klinsmann offiziell bekannt, dass er nach seinem erst so optimistischen Projekt, nun einen Schlussstrich ziehe. Ende letzten Jahres kam es zu Millioneninvestitionen des Investors Lars Windhorst in den Berliner Verein. Dies und der neue Trainer sollten vorerst neue Hoffnungen für Hertha bringen, endlich von dem Abstiegsplatz runter zu kommen.

Es kam zu Empörung in der ganzen deutschen Fußballwelt. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt zum Beispiel: “Unter Trainer Klinsmann ist Hertha keinen Schritt vorangekommen. Noch mehr als dem Bundesligaklub aber schadet sich der frühere Nationalcoach mit seinem stillosen Abgang selbst: In Deutschland dürfte er kaum noch eine Zukunft” oder die Bild: “Ein Abgang ohne Stil. Zumindest diese Saison hätte er als Trainer wie vereinbart zu Ende bringen müssen statt die Mannschaft so im Stich zu lassen. Aber nicht nur Klinsmann steht als Verlierer da. Die Hertha-Führung hätte wissen müssen, worauf sie sich einlässt, wenn sie sich Klinsmann an Bord holt.” Doch wie verkündete der ehemalige Bundestrainer seinen Abschied? Genau diesen betitelten viele als stillos und egoistisch. Er verkündete nur per sozialem Netzwerk sein Ende und sagte mit einem Mal “Tschüß!”, nicht aber auf einer klassischen Pressekonferenz, so wie es im Fußball mittlerweile Gang und Gebe ist. Interessant für Sportfans, die Klinsmanns Abgang vorausgesehen haben, ist vielleicht der tipico bonus code 2020. Die Berliner Zeitung stellt den 55 jährigen als Menschen dar, dem jegliche Regeln einer Gemeinschaft egal sind: “Klinsmann ist und bleibt ein Außenseiter, einer, der sich nicht um die Regeln anderer beziehungsweise die Regeln einer sozialen Gemeinschaft. RBB vergleicht den Klinsmann Rücktritt mit dem Berliner Flughafen Versagen: “Neben dem Flughafen, der vor den Toren der Stadt im märkischen Sande vor sich hinschlummert, hat Hertha BSC sich den Ruf als zweite Berliner Lachnummer der Nation redlich verdient.”

Doch wie geht es nun für Hertha weiter? Der ehemalige Torwarttrainer der Berliner Mannschaft übernimmt wieder seinen alten Platz auf dem Trainingsfeld, nachdem er nach der Klinsmann Aufnahme nicht mehr zu gebrauchen war.


22. Spieltag der 1. Bundesliga Vorschau

Ab dem 14.02.2020 finden wieder die wöchentlichen Spiele der 1. Bundesliga statt. Ganz klar im Vordergrund: Wie sieht es mit Hertha BSC nach dem überraschenden Klinsmann Rücktritt aus? Man stellt sich auch die Frage, ob der ehemalige Bundestrainer nun den Verein komplett verlässt oder aber ob er seinen ehemaligen Posten im Aufsichtsrat wieder aufnimmt.

Das erste Spiel findet am Freitag um 20:30 statt, in dem Borussia Dortmund und Eintracht Franktfurt aufeinander treffen werden. Die Partie findet im Dortmunder Signal-Iduna-Park statt. Der Direktvergleich zeigt klar einen Vorteil der Gelben Seite, welche sich zu dieser Zeit noch auf dem dritten Platz aufhält. Der BVB kann den Sieg gegen den neunt-platzierten Eintracht Frankfurt sehr gut gebrauchen, da es sonst aufgrund der Konkurrenz zu einem Verlust des Platzes in der Top 3 kommt.

Die nächsten Spiele der Bundesliga finden am Tag darauf statt, dem Samstag. Los geht es mit dem Spiel RB Leipzig gegen Werder Bremen, in dem die Zweitplatzierten von beiden Seiten aufeinander treffen. Natürlich ist beiden Teams der Sieg überaus wichtig, da RB Leipzig natürlich den ersten Platz anfechten möchte und der Werder Bremen sicht mit aller Mühe vom Abstiegsplatz wegbewegen muss.

Im folgenden Samstagsspiel, auch 15:30 Anstoß, treffen TSG Hoffenheim und VFL Wolfsburg in Sinsheim aufeinander. Diese Partie könnte sehr ausgeglichen aussehen, da die beiden Teams auf demselben Niveau spielen, was sich an der Tabelle widerspiegelt. Am Rande: Vielleicht interessant ist der bet365 angebotscode 2020 für interessierte Sportfans.

Auch das Spiel FC Augsburg gegen SC Freiburg zeigt keinen klaren Favoriten für den Sieg. Beide Teams stehen zurzeit im Mittelfeld der Tabelle. Das Spiel findet am Samstag um 15:30 in der WWK-Arena in Augsburg statt.
Die Fußballwelt ist natürlich im Moment besonders auf Hertha BSC fixiert, nachdem der erst so optimistische Coach, nach elf Wochen nun einen Schlussstrich zog. Man stellt sich natürlich die Frage, wer wird der neue Trainer auf Seiten der Berliner im Spiel gegen SC Paderborn 07 sein? Spekulationen zeigen, dass anscheinend der ehemalige Torwarttrainer des Hertha übernehmen soll.

Das letzte Spiel am Samstag, das um halb vier anstößt, findet im Stadion an der alten Försterei in Berlin statt, in dem der 1. FC Union Berlin auf Bayer 04 Leverkusen trifft.

Im letzten Samstagspiel des 22. Spieltages treffen Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach aufeinander. Gladbach liegt noch punktgleich hinter Dortmund, jedoch haben die Gladbacher ein Spiel weniger bestritten, aufgrund des Unwetters der letzten Woche, also haben diese sehr gute Chancen, um in die Top 3 zu geraten.


21. Spieltag – Die Spiele der Top 5

Am Samstag dem 08.02.2020 kam es zu der ereignisreichen Partie Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund. Hierbei konnte sich innerhalb des Spieles keine Seite überlegen zeigen. In der 20. Minute legten die Leverkusener schon mal mit einem 1:0 vor, erzielt durch Volland. Dies glichen die Dortmunder dann jedoch schnell aus.

Gleich 2 Minuten nach dem 1:0 konnte Hummel mit einem Kopfballtor ausgleichen. Doch in diese Richtung ging das Spiel weiter und die Dortmunder konnten in der selben Halbzeit ein weiteres Tor erzielen. 10 Minuten danach meldeten sich dann aber die Leverkusener mit einem Tor durch Volland zurück. Somit konnten diese dann zur Pause erst einmal durchatmen. Nach Anpfiff ging es dann weiter mit Sancho, welcher ein Tor in der 52. Minute, vorbereitet durch Hakimi, erzielte. Der Videoassistent konnte hiernach aber ein entgangenes Foul von Joker Reyna an Lars Bender feststellen, woraufhin das 2:3 annulliert wurde. In der 65. Minute konnten die Dortmunder dies aber wieder gut machen, indem Guerreiro zum 2:3 traf. Das Spiel scheint also erst mal auf Seiten der Gelben zu stehen. In der 81. Spielminute drehte sich das Spiel dann aber ganz schnell. Bailey konnte zum 3:3 ausgleichen und gleich eine Minute darauf erzielte Lars Bender das 3:4 und sicherte somit den Sieg der Leverkusener. Durch diese Niederlage bleibt der BVB auf dem dritten Platz, gleichauf mit Gladbach.

Am Sonntag dem 09.02.2020 wurde das Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln aufgrund von Orkan Sabine abgesagt. Somit steht der 3 Platzierte der Tabelle nach diesem Spieltag noch nicht fest.
Das Topspiel Bayern München gegen RB Leipzig verlief jedoch ganz normal. In dieser Partie konnte kein Sieger gefunden werden, was bedeutet, dass Bayern auf dem ersten Platz stehen bleibt und Leipzig nach wie vor, hinter Bayern auf dem zweiten Platz. Ganz klar konnte man bei diesem Spiel erkennen, dass der Rekordmeister (Tipp von uns: https://sportwetten.express.de/) die Richtung angibt zeigte jedoch keine wirklichen Chancen. Gleich in den ersten 10 Minuten kam es zu vier Ecken für die Bayern. Bis zur 24. Minute ging dies so weiter, bis Werner den ersten richtigen Torschuss der Leipziger vorgab. Die ganz klaren Chancen blieben dann auf der Seite des Zweitplatzierten. Kurz klatschten Bayernfans später in ihre Hände. Der Schiedsrichter zeigte nach Foul an Lewandowski auf den Elfmeterpunkt. Diese Entscheidung wurde dann aber zurückgenommen, nachdem der Videoassistent entlarvte, dass der Pole zuvor im Abseits stand. Somit kann sich Bayern mit einem Punkt Vorsprung auf dem ersten Platz halten.


21. Spieltag der 1. Bundesliga – Freitag und Samstag

Der 21. Spieltag zeigte sich dieses Mal mit einigen spannenden Begegnungen. Am 07.02 ging es los mit der Partie Eintracht Frankfurt gegen den FC Augsburg, wobei sich die Frankfurter klar mit einem 5:0 gegen ihren Kontrahenten beweisen konnten.

Die erste Halbzeit blieb jedoch relativ arm was Tore anging, es stand nämlich 1:0 zur Pause. Doch nach Anpfiff kamen die Frankfurter dann in Fahrt und erzielten ein Tor nach dem anderen. Gleich 3 Minuten nach erneutem Anpfiff, konnte Chandler, welcher auch das 1:0 traf, zum 2:0 erhöhen. Das 3:0 fiel in der 55. Spielminute, erzielt durch einen Kopfball von Silva. Dieser Punktestand blieb so bis zum Ende stehen, bis Kostic in der 89. und in der darauffolgenden Minute gleich 2 Anschlusstore traf.

Weiter geht es mit den Samstagsspielen vom 08.02. Fortuna Düsseldorf konnte in seiner Begegnung gegen VfL Wolfsburg nach Führung in erster Halbzeit, nur ein Unentschieden zum Spielende vollbringen. Somit steht Düsseldorf nun auf dem 16. Platz und ist dem direkten Abstieg ein Stückchen weiter entfernt. Für Werder Bremen sah es hierbei jedoch ganz anders aus. In ihrer Begegnung gegen den 1. FC Union Berlin, verloren die Bremer 2:0, was für diese bedeutet, dass Düsseldorf mit ihrem Unentschieden, ihren Platz eingenommen haben und Bremen nun auf dem 17. Platz steht. Die zweite Berliner Mannschaft in der Tabelle konnte sich jedoch nicht so stark zeigen wie Union. Hertha BSC verlor mit 1:3 gegen den 15. platzierten 1.FSV Mainz 05 (Unser Tipp am Rande: https://openodds.com/de/. Somit wird der Abstand von Mainz zu Hertha ein bisschen kleiner, da Hertha jetzt nur noch mit 2 Punkten vor Mainz liegt.

In der Partie SC Freiburg gegen TSG Hoffenheim trafen wieder zwei Tabellennachbarn aufeinander. In diesem Spiel konnte sich der 8. platzierte SC Freiburg gegen Hoffenheim auf dem siebten Platz über einen 1:0 Sieg freuen. An ihrem jeweiligen Tabellenstandpunkt ändert dies jedoch nichts. Das Tor hierbei schoss der Freiburger Waldschmidt, durch einen Foulelfmeter in der 40. Minute. Die Schalker zeigten sich diese Woche nicht von ihrer besten Seite. Sie konnten nur ein Unentschieden gegen den SC Paderborn 07, welcher den letzten Platz in der Tabelle besetzt, erzielen. In dieser Partie blieb die erste Halbzeit komplett torlos. Das erste Tor konnte dann der Schalker Kutucu in der zweiten Halbzeit, Minute 63, erzielen. Zu Gunsten der Paderborner konnte dann aber 20 Minuten später Gjasula mit einem Kopfballtor den Ausgleich erzielen.



(c) 2001 by Sport-finden.de Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum Werbung Datenschutzbestimmungen URL melden