Fußballspieler, Vereine, Fußball News, Ergebnisse und Tabelle Bundesliga
   Olympia 2012    Fußball-News    DFB-Pokal    CL    Europa League    Tabellen    Fußball-Datenbank    Wappen    Fußballspieler    Forum    Transfermarkt    Homepage-Service    

Stadion-Links
(729)
Fussball-Links
(12521)

Vereine national
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    3. Bundesliga
    Regionalliga Nord
    Regionalliga Nordost
    Regionalliga Bayern
    Regionalliga West
    Regionalliga Südwest
    Amateurligen
    Vereine A-Z (4936)

Vereine international
    Europa (1004)
    Afrika (42)
    Asien (28)
    Südamerika (64)
    Nordamerika (14)
    Australien (13)

Tabellen / Ergebnisse
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    weitere...

Fußball Themen
Fußballspieler (4877)
WM und EM (18)
Statistikseiten (14)
allgem. Seiten (16)
Verbände (218)
Suchkataloge (15)
Spielertransfers (5)
Frauenfußball (15)
Schiedsrichter (10)
Trainingstipps (13)
News/Ergebnisse (10)
Foren/Chats (15)
Spiele (19)
Fanshops (20)
Downloads (5)
Fußball sonstiges (21)


Sport-Links
(1841)

Sportarten
    Handball (126)
    Basketball (66)
    Formel 1 (61)
     weitere...

Sport Themen
News/Ergebnisse (8)
Suchkataloge (7)
Verbände (289)
Sportreporter (6)
Tipp des Monats

Info / Kontakt
Kontakt
Werbung
Impressum
URL melden

Sportnews - Sportnachrichten - Aktuelle Fussball News
alle| 1. Bundesliga| 2. Bundesliga| 3. Liga| International| Wechselgerüchte| Verletzungspech
1. FC Kaiserslautern| 1. FC Köln| 1. FC Nürnberg| Bayer Leverkusen| Borussia Dortmund| Borussia Mönchengladbach| Eintracht Frankfurt| FC Augsburg| FC Bayern München| FC Schalke 04| FSV Mainz 05| Hamburger SV| Hannover 96| SC Freiburg| SpVgg Greuther Fürth| SV Werder Bremen| TSG Hoffenheim| VfB Stuttgart| VfL Wolfsburg|

Schuster vor Unterschrift bei den Wölfen

Fußball-News

Kurz vor Jahresende scheint die Trainerdiskussion beim VfL Wolfsburg ein Ende zu finden. Nach unterschiedlichen Medienberichten stehen die Wölfe kurz vor der Verpflichtung von Bernd Schuster.

Für die Verpflichtung> Schusters spricht besonders das freundschaftliche Verhältnis zum Aufsichtsratsvorsitzenden Garcia Sanz. Zudem könnte Schuster der Sympathieträger sein, welcher den Vorstellungen des Hauptsponsors VW entspricht. Durch den spanischen Meistertitel mit Real Madrid spricht auch der sportliche Erfolg für den blonden Engel.

Ob die Unterschrift noch diese Woche erfolgt, bleibt abzuwarten. Ebenso darf man gespannt sein, ob Schuster den Meister von 2009 wieder auf die Erfolgsspur bringt. Denn ein aufgeblähter Kader, hohe Erwartungen und schwierige Charaktere wie Diego stellen den Trainer sicherlich vor schwere Aufgaben.


Frankfurts Erfolgsweg geht weiter

Fußball-News

Die Erfolgsstory von Aufsteiger Eintracht Frankfurt geht auch am 17. Spieltag weiter. Das Team von Armin Veh konnte erneut einen Dreier einfahren.

Die Adler gewannen beim VfL Wolfsburg verdient mit 2:0 und sind damit weiterhin im Rennen um die Champions-League-Plätze. Meier bachte die Eintracht bereits nach 12 Minuten mit 0:1 in Führung. Wenig später gab es für die Wölfe einen weiteren frühen Rückschlag, da Josué mit Rot vom Feld musste (12.).

Diese personelle Überlegenheit bei gleichzeitiger Führung spielte Frankfurt natürlich in die Karten. Nach nur 18 Minuten sorgte Inui mit dem 0:2 für die Vorentscheidung. An diesem Spielstand änderte sich im zweiten Abschnitt schließlich nichts mehr.


BVB verliert Heimspiel gegen Wölfe

Fußball-News

Borussia Dortmund kann nun die Meisterschaft wohl endgültig abschreiben. Gegen den VfL Wolfsburg gab es heute eine bittere 1:3-Heimniederlage.

Damit können die Schwarz-Gelben die Bayern nur noch mit dem Fernglas (und das muss schon ein sehr Gutes sein) sehen. Der Abstand beträgt nun 14 Punkte. Selbst Platz zwei rückt im Falle eines Leverkusener Sieges am morgigen Sonntag in weite Ferne.

Es lief zunächst für die Borussen alles nach Plan. Schon in der sechsten Minute brachte Reus per Freistoß Dortmund in Führung. Das Übel begann für die Gastgeber in der 36. Minute. Nach einem Handspiel sah Schmelzer die Rote Karte. Den anschließenden Elfmeter verwandelte Diego sicher. Der Pfiff des Schiedsrichters war durchaus umstritten, wie auch viele weitere der heutigen Tore. Kurz vor der Pause ging dann Wolfsburg durch Naldo überraschend in Führung (41.).

Trotz Unterzahl konnte der BVB nach den Wechsel durch Blaszczykowski durch einen erneut umstrittenen Foulelfmeter ausgleichen. Dost versetzte dem Gastgeber schließlich den Todesstoß (73.).


Erfolgreicher Einstand für Allofs

Fußball-News

Gleich bei seinem ersten Spiel neben Trainer Köstner konnte Klaus Allofs einen verdienten 3 zu 1 Sieg des VfL Wolfsburgs bei der TSG Hoffenheim bestaunen. Doch jetzt beginnt für Allofs der Alltag, der viele Herausforderungen bereit hält.

Zum einen gilt es für Allofs, die Trainerfrage zu beantworten. Die guten Ergebnisse der letzten Spiele sprechen für einen Verbleib von Köstner. Doch ob der Interimscoach auch eine langfristige Lösung ist, bleibt zu bezweifeln. Schließlich schmückt man sich in Wolfsburg gern mit bekannten Namen.

Neben der Trainerfrage muss Allofs den großen Kader der Wolfsburger erheblich verkleinern. Denn die gegenwärtig 40 Spieler der Profimannschaft sind ein Risiko für Streit und Unzufriedenheit. Auf Allofs warten damit noch viel Arbeit.


Allofs vor Wechsel zu Wolfsburg

Obgleich die Zeit für Spielertransfers aktuell nicht gegeben ist wird doch die Bundesliga von einem interessanten Transfer umgeben.

Dabei soll der aktuelle Werder Manager Klaus Allofs den Weg in Richtung Wolfsburg finden, um das dort nach der Entlassung von Felix Magath entstandene Vakuum bestmöglich ausfüllen zu können. Interessant ist dies allemal, denn es sieht wohl so aus, dass ein Manager aus seinem gültigen und laufenden Vertrag herausgekauft werden wird.

Am heutigen Tage gab es viele Berichte über den Abschied von Allofs, da dieser im Training des SV Werder Bremen doch sehr auffällig sehr lange mit den Spielern sprach und dabei jedem die Hand gab. Ein Transfer würde durchaus Sinn machen, doch kommt dieser auch ein wenig überraschend in dieser Zeit.


Diegos Energie für VfL wieder erwacht

Fast im Alleingang führte Diego den Sieg gegen Leverkusen an und präsentierte nicht nur ein meisterhaftes Tor, sondern setzte dem Tor in der 4. Spielminute, gleich noch einen weiteren Treffer in der 16. Spielminute hinzu.

Diego präsentierte sich in der Vergangenheit nicht mit gewohnter Spielfreude und zeigte sich eher lahm, ohne den gewohnten Elan und die brasilianische Energie. Umso erfreulicher und überraschender kam der Sieg gegen Leverkusen, in dem Diego zur gewohnten Hochform auflief und die Leverkusener meilenweit hinter sich ließ.

Wolfsburg ließ sich auch von der Trennung von Trainer-Manager Felix Magath nicht beirren und lieferte einen Sieg, der als zweiter Sieg bei drei Spielen unter Köstner zählt.


Bayer verpasst Sprung nach oben

Fußball-News

Bayer Leverkusen hat heute den möglichen Sprung auf Tabellenplatz 3 verpasst und beim VfL Wolfsburg deutlich verloren.

Die Werkself ging bei den Wölfen mit 3:0 unter und rangiert nun nur auf dem fünften Platz. Heute war nichts von der Spritzigkeit der letzten Begegnungen erkennbar. Der VfL dagegen spielte wie befreit auf. Da wirkt wohl immer nich die Magath-Entlassung nach.

Schon in der ersten Spielhälfte war die Partie früh entschieden. Bereits nach vier Minuten überwand Diego Keeper Rensing per Freistoß zum 1:0. Er war es auch, der nach 16 Minuten auf 2:0 erhöhte. Noch vor dem Wechsel erzielte Dost das 3:0 und sorgte für die frühe Spielentscheidung.

Leverkusen gelang in der Nacvhspielzeit der zweiten Hälfte lediglich noch der Ehrentreffer zum 3:1. Wolfsburg konnte durch den Sieg wichtige drei Punkte im Abstiegskampf erzielen, befindet sich aber immer noch auf dem Relegationsplatz. Doch in der Form von heute dürfte der Klassenerhalt für die Elf kein Problem sein.


Köstner: Mehr als eine Übergangslösung?

Fußball-News

Die turbulente Saison der Wolfsburger scheint keine Ende zu nehmen. Noch immer ist unklar, ob Lorenz-Günther Köstner mehr als eine Übergangslösung auf der Trainerbank ist oder nicht.

Die Gerüchteküche brodelt, wenn es um Kandidaten für das Traineramt in Wolfsburg geht. Namen wie Hiddink, van Marwijk oder Schuster werden hoch gehandelt. Doch mittlerweile spielt man auch mit dem Gedanken, dass Köstner langfristig das Traineramt ausführen könnte.

Ob Köstner mehr als eine Übergangslösung ist, hängt stark von dem Ergebnis am kommenden Spieltag gegen Leverkusen ab. Sollten die Wölfe gegen die Gäste gewinnen, steigt die Chance auf eine längere Zusammenarbeit. Bei einer Niederlage wie in Nürnberg werden wohl wieder viele neue Namen für das wolfsburger Traineramt kursieren.


Wolfsburg ist wieder in der Spur

Fußball-News

Nach der doch sehr überraschend kommenden Entlassung von Trainer Felix Magath scheint der VFL Wolfsburg wieder in Fahrt zu kommen.

Nach dem doch sehr überzeugenden 4:1 Auswärtserfolg bei der Fortuna aus Düsseldorf konnte auch das Zweitrunden Spiel im DFB Pokal für sich entschieden werden und somit eine gute Woche abgeschlossen werden.

Unter Neu Trainer Lorenz Günther Köstner blüht die Mannschaft regelrecht auf und vor allen Dingen finden Spieler wie Bost, Diego oder aber auch Kjaer wieder zu ihrer Form. Man darf sichtlich darauf gespannt sein wie die kommenden Wochen ablaufen werden, denn sollte die Mannschaft weiterhin so auftreten ist sicherlich ein Verbleib von Köstner als Trainer sicherlich auch jederzeit im Bereich des Machbaren.


Wolfsburg kann es doch noch

Fußball-News

Die Spieler des VFL Wolfsburg haben in Düsseldorf gezeigt, dass sie das Fußballspielen nicht verlernt haben. Ob nun die Trainer Entlassung von Felix Magath ausschlaggebend für den Erfolg war, sei dahingestellt.

Sicher ist aber, dass der VFL Wolfsburg nicht in den Bundesliga-Keller gehört. Das haben die Spieler in Düsseldorf eindrucksvoll bewiesen. Der Mittelfeld-Star Diego, der von Felix Magath auf die Bank verbannt wurde, lebte richtig auf. Zusammen mit Olic und Dost zeigten die verbannten Stars, dass sie nichts verlernt haben und wieder Spaß am Fußball haben. Der 4:1-Sieg in Düsseldorf war für Wiedereinsteiger und Interimstrainer Köstner Balsam für die Seele.

Wolfsburg ist nun auf dem Weg nach oben. Doch Vorsicht vor allzu großer Euphorie, denn Konzentration ist bis zum letzten Spieltag gefragt.



Bayern München
Skateboard

(c) 2001 by Sport-finden.de Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum Werbung Datenschutzbestimmungen URL melden