sport-finden.de Das Fußballportal Fußball-News, Ergebnisse, Tabellen, Statistiken Bundesliga
   Fußball-EM 2016    Fußball-News        DFB-Pokal    CL    Europa League    Tabellen    Fußball-Datenbank    Wappen    Fußballspieler    Transfermarkt    Forum    Homepage-Service    

Stadion-Links
(729)
Fussball-Links
(12521)

Vereine national
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    3. Bundesliga
    Regionalliga Nord
    Regionalliga Nordost
    Regionalliga Bayern
    Regionalliga West
    Regionalliga Südwest
    Amateurligen
    Vereine A-Z (4936)

Vereine international
    Europa (1004)
    Afrika (42)
    Asien (28)
    Südamerika (64)
    Nordamerika (14)
    Australien (13)

Tabellen / Ergebnisse
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    weitere...

Fußball Themen
Fußballspieler (4877)
WM und EM (18)
Statistikseiten (14)
allgem. Seiten (16)
Verbände (218)
Suchkataloge (15)
Spielertransfers (5)
Frauenfußball (15)
Schiedsrichter (10)
Trainingstipps (13)
News/Ergebnisse (10)
Foren/Chats (15)
Spiele (19)
Fanshops (20)
Downloads (5)
Fußball sonstiges (21)


Sport-Links
(1848)

Sportarten
    Handball (126)
    Basketball (66)
    Formel 1 (61)
     weitere...

Sport Themen
News/Ergebnisse (8)
Suchkataloge (7)
Verbände (289)
Sportreporter (6)
Tipp des Monats

Info / Kontakt
Kontakt
Werbung
Impressum
URL melden

Vornamen
fürs Kind
Vornamen A-Z

Mixed Martial Arts

Erklärung und Definition der Sportart

Mixed Martial Arts (abgekürzt MMA) ist ein Vollkontaktkampfsport, die noch relativ neu ist. Große Popularität hat MMA etwa Anfang der 90er Jahre bekommen. Bei Vergleichskämpfen im Ultimate Fighting Championship wurden Techniken aus völlig unterschiedlichen Kampfsportarten verwendet, wie z. B. dem Boxen, Karate, Judo, Kickboxen, Ringen usw.

Man kann daher sagen, dass MMA alle bisher bekannten Kampfsportarten vereint. Beim MMA ist sogar das Schlagen und Treten im Bodenkampf erlaubt. Darin unterscheidet sich Mixed Martial Arts von den anderen Vollkontaktsportarten. Im Prinzipt ist mit ganz wenigen Ausnahmen (z. B. Stechen in die Augen) alles erlaubt.

Im deutschen Fernsehen besteht deshalb für diese Sportart ein Sendeverbot für die Profikämpfe. MMA zeichnet sich dadurch aus, dass der Kampf mit möglichst wenig Einschränkungen stattfindet. Sieger ist derjenige, der den Gegner durch KO schlägt oder den Gegner zur Aufgabe zwingt (durch Abklopfen wie z. B. im Judo).

Wie bei anderen Kampfsportarten gibt es auch beim MMA eine Einteilung in Gewichtsklassen. Dadurch soll eine möglichst faire Chancengleichheit der Gegner hergestellt werden. Natürlich gibt es für das MMA auch Sportausrüstungen, die für die Wettkämpfe und zum Training benötigt werden. Auf z. B. http://www.vantage-fighting.com/ kann man sich darüber ein genaueres Bild machen.

Zur Geschichte
Die Geschichte des MMA reicht bis ins 7. Jahrhundert vor Christus zurück. Schon damals wollte man bei Olympischen Spielen wissen, wer der beste Kämpfer auf der Welt ist. Die damalige Sportart nannte man Pankration, welche 648 v. Chr. auch olympisch wurde. Übersetzt bedeutet Pankration in etwa "die ganze Stärke", also die Suche nach dem Stärksten. Möglicherweise gab es diese Ur-Kampfsportart aber schon bei den alten Ägyptern bis ins 2. Jahrtausens vor Chr.

Wie auch beim heutigen MMA waren Schläge und Tritte gegen alle Körperteile sowie das Ringen erlaubt. Die damaligen Kämpfe gingen teilweise sogar bis zum Tode, was heute natürlich nicht mehr der Fall ist. Weitere Infos rund um das Mixes Martial Arts findet man zudem auf dem größten MMA Portal http://www.groundandpound.de.

 
Web www.sport-finden.de

Bayern München
Skateboard
borussiafotos.de

(c) 2001 by Sport-finden.de Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum Werbung Datenschutzbestimmungen URL melden