Fußballspieler, Vereine, Fußball News, Ergebnisse und Tabelle Bundesliga
   Olympia 2012    Fußball-News    DFB-Pokal    CL    Europa League    Tabellen    Fußball-Datenbank    Wappen    Fußballspieler    Forum    Transfermarkt    Homepage-Service    

Stadion-Links
(729)
Fussball-Links
(12521)

Vereine national
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    3. Bundesliga
    Regionalliga Nord
    Regionalliga Nordost
    Regionalliga Bayern
    Regionalliga West
    Regionalliga Südwest
    Amateurligen
    Vereine A-Z (4936)

Vereine international
    Europa (1004)
    Afrika (42)
    Asien (28)
    Südamerika (64)
    Nordamerika (14)
    Australien (13)

Tabellen / Ergebnisse
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    weitere...

Fußball Themen
Fußballspieler (4877)
WM und EM (18)
Statistikseiten (14)
allgem. Seiten (16)
Verbände (218)
Suchkataloge (15)
Spielertransfers (5)
Frauenfußball (15)
Schiedsrichter (10)
Trainingstipps (13)
News/Ergebnisse (10)
Foren/Chats (15)
Spiele (19)
Fanshops (20)
Downloads (5)
Fußball sonstiges (21)


Sport-Links
(1841)

Sportarten
    Handball (126)
    Basketball (66)
    Formel 1 (61)
     weitere...

Sport Themen
News/Ergebnisse (8)
Suchkataloge (7)
Verbände (289)
Sportreporter (6)
Tipp des Monats

Info / Kontakt
Kontakt
Werbung
Impressum
URL melden

Sportnews - Sportnachrichten - Aktuelle Fussball News
alle| 1. Bundesliga| 2. Bundesliga| 3. Liga| International| Wechselgerüchte| Verletzungspech
1. FC Kaiserslautern| 1. FC Köln| 1. FC Nürnberg| Bayer Leverkusen| Borussia Dortmund| Borussia Mönchengladbach| Eintracht Frankfurt| FC Augsburg| FC Bayern München| FC Schalke 04| FSV Mainz 05| Hamburger SV| Hannover 96| SC Freiburg| SpVgg Greuther Fürth| SV Werder Bremen| TSG Hoffenheim| VfB Stuttgart| VfL Wolfsburg|

6:1 im letzten Test


Die deutsche Nationalmannschaft konnte sich im letzten Testspiel gegen Armenien mit einem 6:1 in Richtung Brasilien von den Fans verabschieden.

Damit ist die Generalprobe vor Beginn des Turnieres gelungen. Doch leider musste das Team von Jogi Löw einen weiteren Schock verkraften. Ausgerechnet Hoffnungsträger Marco Reus von Borussia Dortmund musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wie schwer der Mittelfeldwirbler angeschlagen ist und ob seine WM-Teilnahme gefährdet ist, steh zurzeit noch nicht fest.

Nach einer torlosen ersten Hälfte, in welcher eben genannte Reus zwei dicke Chancen vergab, netzte Schürrle kurz nach dem Wechsel zum 1:0 ein (52.). Säulenpinkler und Dönerwerfer Kevin Großkreutz, benahm sich mal wieder daneben, doch diesmal auf dem Spielfeld, und verursachte einen Foulelfmeter für die Gäste, den Mkhitaryan zum 1:1 verwandelte.

Anschließend drehte die deutsche Elf richtig auf und kam durch Podolski (72.), Höwedes (73.), Klose (77) und Götze (82. und 89.) zu einem deutlichen 6:1.-Erfolg.


Deutsche Nationalelf spiel 2:2


Die deutsche Nationalmannschaft trennte sich gestern Abend in einem Testspiel im Gladbacher Borussia-Park von der Nationalelf Kameruns 2:2.

Die Zuschauer mussten lange Zeit auf den ersten Treffer warten. Und den erzielten zudem die Gegner. Eto’o war es, der Kamerun in der 62. Minute in Führung schoss. Anschließend drehten Müller (66.) und Schürrle (71. die Partie zu Gunsten Deutschland.

Doch zu allem Übel gelang Choupo-Mouting nach 78 Minuten der Ausgleich zum 2:2-Endstand. Jogi Löw hat bis zur WM noch eine Menge Arbeit vor sich. So ist der Titelgewinn jenseits jeglicher Realität.


Angeschlagen im Trainingslager

Angeschlagen mit einigen Personalsorgen ist die deutsche Nationalmannschaft im Trainingslager in Südtirol angekommen, um sich auf das große WM-Turnier in wenigen Wochen in Brasilien vorzubereiten.

Noch immer großes Bangen gibt es um Keeper Manuel Neuer, der sich im DFB-Pokalfinale bei einer unglücklichen Abwehraktion an der Schulter verletzte. Bisher deuteten die Ärzte stets an dass er bald fit sein würde, doch welche Verletzung in wirklich plagt und ob er auszufallen droht, ist noch ungewiss.

Auf alle Fälle gehört trotz möglicher Ausfälle, auch Kapitän Philipp Lahm ist angeschlagen, das deutsche Team zu den Titelanwärtern.
Nur noch 4 Wochen bis zur Fußball WM 2014, Deutschland zählt zu den Top Favoriten der Wettanbieter. Alle Wettquoten zur deutschen Mannschaft bei der WM 2014 findet man hier

Wir alle dürfen uns also, egal, ob der ein oder andere große Name ausfällt, auf tolle Spiele in Brasilien freuen und hoffentlich einen positiven Ausgang unseres Teams erleben.


Die Königsmörder

Aus den Königlichen wurden gestern “Die Königsmörder”. Eindrucksvoll hat Real Madrid den großen FC Bayern entthront und im Halbfinalrückspiel der Champions League eine empfindliche Niederlage zugefügt.

Nach einem desaströsen 0:4, was einer Demontage des Bundesligisten gleich kam, schied der Titelverteidiger chancenlos aus dem Wettbewerb aus. Ronaldo verpasste Ribery und Co bildlich den Dolchstoß und bewies mit seinen zwei Toren seinen Anspruch als Weltfußballer des Jahres.

Für den Deutschen Meister gilt es nun, die Wunden zu lecken und sich aufs DFB-Pokalfinale vorzubereiten. Eine weitere Niederlage gegen Borussia Dortmund darf nämlich ob der Ansprüche der Fans nicht vorkommen. In diesem Falle würde man am Saisonende in nur zwei Spielen den gesamten Saisonverlauf verblassen lassen.


0:1 gegen Real

Der FC Bayern München musste sich im Hinspiel des Halbfinales der Champions League bei Real Madrid mit 1:0 geschlagen geben.

Trotz einer Überlegenheit auf dem Felde (vor allem in der ersten Hälfte) musste das Team von Pep Guardiola am Ende mit dieser knappen Niederlage nach Hause reisen. Dennoch sind die Chancen auf ein Weiterkommen noch vorhanden. Bereits ein 2:0 am Dienstag im heimischen Stadion würde die erneute Finalteilnahme bedeuten.

Doch das Hinspielergebnis ist hoch gefährlich. Sollte Madrid bei den Münchenern den Kasten treffen, so würde erst ein 3:1 zum Weiterkommen reichen.

Das entscheidende Tor des gestrigen Abends erzielte Benzema in der 19. Minute.


Bayern weiter, BVB raus

Mit dem FC Bayern München ist der Titelverteidiger als einziges deutsches Team in das Halbfinale der Champions League eingezogen. Der BVB schied dagegen erwartungsgemäß aus.

Das Team von Pep Guardiola setzte sich gestern Abend in der Allianz-Arena mit 3:1 gegen Manchester United durch und bleiben damit weiter im Wettbewerb. Nach dem 1:1 aus dem Hinspiel erreichten die Münchener damit souverän die Runde der letzten Vier.

Dass der BVB nach dem 0:3 bei Real Madrid im Rückspiel nach ein Wunder schaffen würde, daran glaubten wohl die Wenigsten. Dennoch hätte es fast geklappt. Die Betonung liegt auf “fast”. Trotz einer hervorragenden Vorstellung und eines 2:0-Sieges schieden die Borrussen dann aber letztendlich aus. Dennoch wäre das Wunder möglich gewesen, wenn man nicht so viele Hundertprozentige liegen gelassen hätte.


Auch BVB geht in Madrid unter

Nach Schalke 04 war nun auch Borussia Dortmund das nächste Schlachtopfer für Real Madrid in der Champions League.

Der Bundesligist verlor bei den Königlichen mit 0:3 und hat damit nur noch minimalste Chancen auf den Einzug ins Halbfinale. Schon im Achtelfinale musste sich der FC Schalke 04 mit 1:6 den Spaniern geschlagen geben. Somit muss es wohl mal wieder der FC Bayern München ausbaden und die Ehre des deutschen Fußballs retten.

Dortmund hatte gestern Abend nicht den Hauch einer Chance gegen Ronaldo und Co. Schon nach drei Minuten brachte Bale die Gastgeber in Führung. Isco legte nach 27 Minuten mit dem 2:0 nach. Den Endstand zum 3:0 erzielte Weltfußballer Cristiano Ronaldo (57.).


FC Bayern mit gutem Hinspielergebnis

Erwartungsgemäß konnte der FC Bayern München gestern Abend im Hinspiel des Viertelfinales der Champions League ein gutes Ergebnis bei Manchester Untited erreichen.

Zwar gewann der Titelverteidiger und hohe Favorit bei den Engländern nicht, trennte sich aber 1:1-Unentschieden und hat damit gute Möglichkeiten, ins Halbfinale einzuziehen. Schon ein 0:0 würde in der Münchener Allianz-Arena reichen.

Trotz drückender Überlegenheit des Bundesligisten gingen dennoch die Gastgeber durch Vidic in der 58. Minute mit 1:0 in Führung. Völlig verdient glich Bastian Schweinsteiger nach einer Vorlage des kurz zuvor eingewechselten Mandzukic zum 1:1 aus (66.). Der jubelnde Toschütze konnte sich am Ende des Abends dennoch nicht wirklich freuen, da er in der 90. Minute mit Gelb-Rot vom Feld musste und somit im Rückspiel fehlen wird.

Im zweiten Spiel trennten sich der FC Barcelona und Atletico Madrid ebenfalls 1:1.


FC Bayern souverän im Viertelfinale der CL

Fußball-News
Souverän und völlig ungefährdet erreichte der FC Bayern heute Abend als erste deutsche Mannschaft das Viertelfinale der Champions League.

Der Titelverteidiger setzte sich nach dem 2:0 im Hinspiel durch ein 1:1 ín der Allianz-Arena gegen Arsenal London durch. Damit behielten die Bayern wie schon im vergangenen Jahr erneut die Oberhand über die von Arsène Wenger trainierten Engländer.

Der Bundesligist zeigte die gewohnte Dominanz mit deutlich mehr Spielanteilen. In der 54. Minute erzielte Bastian Schweinsteiger nach wunderbarer Vorlage von Franck Ribery das hoch verdiente 1:0. Doch kurz darauf glich Lukas Podolski überraschend zum 1:1 aus. Dieses Tor hätte aufgrund eines Foules des deutschen Nationalspielers an Lahm aber eigentlich nicht zählen dürfen.

Kurz vor Spielende vergab der eingewechselte Müller leichtfertig den Sieg, da er einen Strafstoß nach einem Foul an Robben zu schwach direkt in die Mitte platzierte, was für Arsenals Keeper Fabianski kein Problem war.


Glücklicher deutscher Sieg

Fußball-News
Jogi Löw hat bis zur WM noch viel Arbeit vor sich. Die Nationalmannschaft quälte sich am vergangenen Abend zu einem sehr glücklichen Sieg gegen Chile.

Unsere Elf gewann knapp und nicht unbedingt verdient mit 1:0 gegen die Südamerikaner. Das entscheidende Tor des Abends erzielte Bayernspieler Mario Götze nach Vorlage von Mesut Özil in der 16. Minute. Doch das war es dann auch schon.

Dass die Gäste ihrerseits nicht zu einem hochverdienten Tor kamen, lag wohl am Fußballgott, der es nicht gut mit ihnen meinte. Mehrere hochprozentige Chancen wurden nicht genutzt. So setzte sich die Elf von Jogi Löw am Ende letztendlich durch. Doch bei der WM ist mit einem solchen Auftritt kein Preis zu gewinnen. Hoffentlich war dies ein Warnsignal zur rechten Zeit.



Bayern München
Skateboard

(c) 2001 by Sport-finden.de Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum Werbung Datenschutzbestimmungen URL melden