Fußballspieler, Vereine, Fußball News, Ergebnisse und Tabelle Bundesliga
   Olympia 2012    Fußball-News    DFB-Pokal    CL    Europa League    Tabellen    Fußball-Datenbank    Wappen    Fußballspieler    Forum    Transfermarkt    Homepage-Service    

Stadion-Links
(729)
Fussball-Links
(12521)

Vereine national
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    3. Bundesliga
    Regionalliga Nord
    Regionalliga Nordost
    Regionalliga Bayern
    Regionalliga West
    Regionalliga Südwest
    Amateurligen
    Vereine A-Z (4936)

Vereine international
    Europa (1004)
    Afrika (42)
    Asien (28)
    Südamerika (64)
    Nordamerika (14)
    Australien (13)

Tabellen / Ergebnisse
    1. Bundesliga
    2. Bundesliga
    weitere...

Fußball Themen
Fußballspieler (4877)
WM und EM (18)
Statistikseiten (14)
allgem. Seiten (16)
Verbände (218)
Suchkataloge (15)
Spielertransfers (5)
Frauenfußball (15)
Schiedsrichter (10)
Trainingstipps (13)
News/Ergebnisse (10)
Foren/Chats (15)
Spiele (19)
Fanshops (20)
Downloads (5)
Fußball sonstiges (21)


Sport-Links
(1841)

Sportarten
    Handball (126)
    Basketball (66)
    Formel 1 (61)
     weitere...

Sport Themen
News/Ergebnisse (8)
Suchkataloge (7)
Verbände (289)
Sportreporter (6)
Tipp des Monats

Info / Kontakt
Kontakt
Werbung
Impressum
URL melden

Sportnews - Sportnachrichten - Aktuelle Fussball News
alle| 1. Bundesliga| 2. Bundesliga| 3. Liga| International| Wechselgerüchte| Verletzungspech
1. FC Kaiserslautern| 1. FC Köln| 1. FC Nürnberg| Bayer Leverkusen| Borussia Dortmund| Borussia Mönchengladbach| Eintracht Frankfurt| FC Augsburg| FC Bayern München| FC Schalke 04| FSV Mainz 05| Hamburger SV| Hannover 96| SC Freiburg| SpVgg Greuther Fürth| SV Werder Bremen| TSG Hoffenheim| VfB Stuttgart| VfL Wolfsburg|

Bayern weiter, BVB raus

Mit dem FC Bayern München ist der Titelverteidiger als einziges deutsches Team in das Halbfinale der Champions League eingezogen. Der BVB schied dagegen erwartungsgemäß aus.

Das Team von Pep Guardiola setzte sich gestern Abend in der Allianz-Arena mit 3:1 gegen Manchester United durch und bleiben damit weiter im Wettbewerb. Nach dem 1:1 aus dem Hinspiel erreichten die Münchener damit souverän die Runde der letzten Vier.

Dass der BVB nach dem 0:3 bei Real Madrid im Rückspiel nach ein Wunder schaffen würde, daran glaubten wohl die Wenigsten. Dennoch hätte es fast geklappt. Die Betonung liegt auf “fast”. Trotz einer hervorragenden Vorstellung und eines 2:0-Sieges schieden die Borrussen dann aber letztendlich aus. Dennoch wäre das Wunder möglich gewesen, wenn man nicht so viele Hundertprozentige liegen gelassen hätte.


FC Bayern mit gutem Hinspielergebnis

Erwartungsgemäß konnte der FC Bayern München gestern Abend im Hinspiel des Viertelfinales der Champions League ein gutes Ergebnis bei Manchester Untited erreichen.

Zwar gewann der Titelverteidiger und hohe Favorit bei den Engländern nicht, trennte sich aber 1:1-Unentschieden und hat damit gute Möglichkeiten, ins Halbfinale einzuziehen. Schon ein 0:0 würde in der Münchener Allianz-Arena reichen.

Trotz drückender Überlegenheit des Bundesligisten gingen dennoch die Gastgeber durch Vidic in der 58. Minute mit 1:0 in Führung. Völlig verdient glich Bastian Schweinsteiger nach einer Vorlage des kurz zuvor eingewechselten Mandzukic zum 1:1 aus (66.). Der jubelnde Toschütze konnte sich am Ende des Abends dennoch nicht wirklich freuen, da er in der 90. Minute mit Gelb-Rot vom Feld musste und somit im Rückspiel fehlen wird.

Im zweiten Spiel trennten sich der FC Barcelona und Atletico Madrid ebenfalls 1:1.


FC Bayern wieder deutscher Meister

Fußball-News
Der FC Bayern München ist wieder deutscher Meister. Und das nach nur 27 Spieltagen. So schnell konnte noch kein Team den Titel ergattern.

Die Truppe von Pep Guardiola setzte sich bei Hertha BSC Berlin völlig ungefährdet mit 3:1 durch und liegt damit nun uneinholbar an der Spitze. Der Weihnachtsmann ist also doch der Osterhase und Uli Hoeneß hat mit seinem Zitat unrecht. Sport-finden.de gratuliert der zurzeit wohl besten Elf auf diesem Planeten zum 24. Meistertitel.

Im Derby zwischen Dortmund und Schalke gab es für die Zuschauer ein torloses 0:0.


Auch Arsenal kein Gegner für FCB

Fußball-News
Dass der FC Bayern München national diese Saison konkurrenzlos ist, ist ja allseits bekannt. Doch auch in der Champions League sieht es offenbar ähnlich aus.

Beim europäischen Spitzenteam Arsenal London (derzeit Zabellenzweiter in England) gab es im Achtelfinal-Hinspiel ein verdientes 2:0 für den Bundesligisten. Schon in der vergangenen Saison siegte man bei den Gunners und warf sie aus dem Wettbewerb und wurde anschließend Champions-League-Sieger.

Die Vormachtstellung der Bayern ist momentan unantastbar. Das, was einst der FC Barcelona zelebrierte, geschieht nun in München. Doch vor allem in der ersten Spielhälfte tat sich das Team von Pep Guardiola durchaus schwer. Arsenal wollte, koste es, was es wolle, Revanche für das Ausscheiden im letzten Jahr.

Zunächst erarbeiteten sich die Gastgeber auch einen Elfmeter, hätten in Führung gehen können, allerdings versagte Özil kläglich vom Punkt (9.). Neuer konnte dessen Schuss parieren. Auch Alaba machte es bei einem Elfer für sein Team nicht besser und scheiterte am Pfosten (40.).
Zudem verloren die Gunners aufgrund der Notbremse, die zum Elfer geführt hatten

Und im zweiten Abschnitt lief dann alles wie gewohnt. Toni Kroos erzielte in der 54. Minute das 0:1. Dem folgte das 0:2 durch Thomas Müller (88.) per Kopfball. Die Bayern sind damit mit einem Bein durch. Doch das Rückspiel des letzten Jahres, welches das Team mit 0:2 verlor, dürfte alle Warnsignale leuchten lassen, Arsenal diesmal nicht zu unterschätzen.


Bayerns Durchmarsch hält an

Fußball-News
Der Durchmnarsch des FC Bayern München in der 1. Liga hält auch nach dem 19. Spieltag an. Auch gegen Eintracht Frankfurt gab es einen eindrucksvollen Kantersieg.

Mit 5:0 wurden die Gäste von der Guardiola-Truppe vom heimischen Platz gefegt und nach Hause geschickt. Wenn es so weiter läuft, dürfen sich die Münchener bald über die erste Meisterschale vom Osterhasen freuen. Das Team jagt derzeit Rekord um Rekord. Gestern war es der neue Rekord an Ballkontakten eines Einzelspielers, namentlich Thiago Alcantara.

Das Ergebnis wird angesichts der Spielweise mittlerweile nur noch Nebensache. Ach ja, der Vollständigkeit halber wollen wir noch kurz die Torfolge aufzählen:

1:0 M. Götze (12., Rechtsschuss, Mandzukic), 2:0 Ribery (44., Rechtsschuss, Mandzukic), 3:0 Robben (67., Linksschuss, M. Götze), 4:0 Dante (69., Kopfball, Ribery), 5:0 Mandzukic (89., Linksschuss, Robben)


Last-Minute-Sieg für FCB

Fußball-News
Der VfB Stuttgart war einem Punktgewinn heute greifbar nahe. Doch am Ende gelang dem FC Bayern München doch ein Last-Minute-Sieg im Nachholspiel des 17. Spieltages bei den Schwaben.

Der Tabellenführer gewann beim VfB knapp und in allerletzter Sekunde dank eines Sonntagsschusses von Thiago mit 2:1 und konnte seinen Vorsprung an der Spitze auf unglaubliche 13 Punkte ausbauen.

Doch die Gastgeber machten den Münchenern das Leben heute durchaus schwer. Zur Halbzeit führte Stuttgart verdient mit 1:0 durch ein Tor von Ibisevic in der 29. Minute. Der Treffer hätte aber aufgrund einer Abseitsposition eigentlich nicht zählen dürfen. Dennoch war es ausgleichende Gerechtigkeit, da den Schwaben zuvor ein Handelfmeter verwehrt blieb.

Als es nach 60 Minuten immer noch 1:0 für Stuttgart stand, setzte Guardiola alles auf eine Karte und brachte mit Mandzukic und Pizarro zwei Stürmer. Bei Letzterem bewies er ein glückliches Händchen, da dieser wenig später per Kopfball das 1:1 erzielte (76.).

In der 3. Nachspielminute war es schließlich Thiago, der per wunderbarem Seitfallzieher doch noch das Siegtor für die Gäste schoss. Das war für den VfB, der heute sehr gut mit dem großen Favoriten mithielt, sehr bitter.


Rückrundensieg für Bayern

Zum Auftakt der Rückrunde ist der FC Bayern München nicht, wie von vielen Fans erhofft, gestolpert. Bei Borussia Mönchengladbach wurde die Siegesserie fortgesetzt.

Der Tabellenführer schlug die Fohlen im Borussia-Park verdient mit 2:0 und bleibt damit unangefochten an der Spitze. Schon nach sieben Minuten zeigte das Team von Pep Guardiola, warum man zu Recht die Liga dominiert. Mario Götze erzielte das frühe 1:0 für seine Elf.

In der Folgezeit waren die Gäste den Hausherren erwartungsgemäß weiter spielerisch überlegen. Gladbach fand kein geeignetes Mittel gegen die Spieltstärke der Münchener.

Ein verwandelter Handelfmeter von Müller nach 53 Minuten sorgte schließlich für die Spielentscheidung.


Neuer ist Welttorhüter 2013

Fußball-News
Manuel Neuer ist Welttorhüter des Jahres 2013. Damit erreichte der Bayernkeeper endlich diesen Titel, nachdem es 2011 nur zu Platz zwei reichte.

Experten aus mehr als 70 Ländern entschieden sich für den Torwart des Triple-Gewinners der vergangenen Saison. Zweiter wurde Gianluigi Buffon von Juventus Turin, Dritter Petr Cech vom FC Chelsea.

Nun darf man gespannt sein, ob es auch noch Franck Ribery schafft, sich in der nächsten Woche bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres durchzusetzen.


Lewandowski erhält 5-Jahres-Vertrag

Fußball-News
Robert Lewandowski wechselt im Sommer von Borussia Dortmund zum FC Bayern München.
Nach langem Hin und Her ist damit der Transfer endlich perfekt.

Lewandowski unterschrieb am gestrigen Samstag nach absolviertem und bestandenem Medizincheck
beim deutschen Rekordmeister einen 5-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

“Wir sind sehr zufrieden, dass uns dieser Transfer gelungen ist”, freute sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.
Da sich die Münchener nicht schon im Sommer mit dem BVB einigen konnten, kommt der Pole nun ablösefrei
zum aktuellen Champions-League-Sieger.


FC Bayern ist Klub-Weltmeister

Fußball-News
Der FC Bayern München hat sich im Finale der Klub-Weltmeisterschaft gegen dass marokkanische Team von Raja Casablanca durchsetzt und damit den Weltpokal gewonnen.

Erwartungsgemäß siegte der große Favorit mit 2:0 und krönte damit zum Jahresende die hervorragenden Leistungen in dieser Saison. Nun darf sich das Team von Pep Guardiola offizielle Klub-Weltmeister nennen.

Sehr schnell entschied der Bundesligist das spiel zu seinen Gunsten. Nach Toren von Dante (7.) und Thiago (22.) stand es früh 2:0. Doch anschließend verpasste man es, weiter nachzulegen. Im zweiten Abschnitt wurde weitestgehend das Ergebnis verwaltet. Nach einem langen Fußballjahr war den Münchenern die Müdigkeit anzumerken.

Casablanca hatte sogar Möglichkeiten zum Anschlusstor, wirklich gefährdet war der Bayernsieg jedoch nicht.



Bayern München
Skateboard

(c) 2001 by Sport-finden.de Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum Werbung Datenschutzbestimmungen URL melden